Mia Gelateria Franchise

Erfdl. Eigenkapital
ab 5.000€

Betriebe
3

Mia Gelateria

ein Franchise, das Sie interessiert?

die innovative Eisdiele

Das Mia Gelateria Franchise bietet zwei Geschäftsideen: die innovative Selbstbedienungseisdiele und die mobile Eisbar

Erforderliches Eigenkapital
ab 5.000€

Finanzielle Unterstützung
Nein

Gesamtinvestition
ab 50.000€

Eintrittsgebühr
ab 1.500€

Geschäftstyp
Einzel- und Master-Franchise

Zu erwartende Umsätze nach 2 Jahren
k.A.


Erfdl. Eigenkapital
ab 5.000€

Betriebe
3
  • Laufende Gebühren:
    k.A.
  • Werbegebühren:
    Keine
  • Franchisegebühren:
    5%
  • Durchschnittsfläche:
    k.A.

Das Franchise-Konzept
von Mia Gelateria

Mia Gelateria – die innovative Eisdiele

mia gelateria franchise sb eis

Das Mia Gelateria Franchise ist ein Konzept, dass sich gleich durch zwei Geschäftsideen auszeichnet. Ob mit der innovativen Selbstbedienungseisdiele oder der mobilen Eisbar – Franchisepartner haben hier die Wahl, für welches System sie Franchise- bzw. Masterlizenzen erwerben wollen.

Während sich der Kunde in der Eisdiele mit Selbstbedienung seine Eis-Kreation selbst zusammenstellen kann, stellt der Betreiber im mobilen Mia Gelateria-Anhänger das Eis selbst, frisch vor Ort, her. Live vor den Augen der Kunden, wird das Eis hier direkt aus der eigens dafür entwickelten Eismaschine verkauft und das ganz nach Kundenwunsch und ohne Überschuss. Zusätzlich können schließlich Waffeln, Süßspeisen oder Kaffee verkauft werden. Daher eignet sich gerade die mobile Eisbar ideal als zweites Standbein.

Bei der Selbstbedienungseisdiele des Mia Gelateria Franchise greift der Kunden selbst zum Becher und wählt an den Eismaschinen aus einer Vielzahl an täglich wechselnden Eissorten aus, was er gerne hätte. Hier kann der Gast sein Menü selbst nach Lust und Laune mit frischen Früchten, Soßen und zahllosen Toppings kreieren. Auch stehen Waffeln und Crêpes zur Auswahl, die vor allem zur kalten Jahreszeit sehr beliebt sind.

Durch das Selbstbedienungskonzept und die freien, individuellen Kreationen, wird die Eisdiele mit Selbstbedienung zum Erlebnis. Für Franchisenehmer bedeutet dies: minimaler Personalaufwand und Freiheit für eigene Ideen.

Angebotene Hilfe und Schulung(en)

Das Mia Gelateria Franchise bietet seinen Partnern umfangreiche Unterstützungen an, darunter bei der Standortanalyse und der Einrichtungsplanung sowie bei der Erarbeitung des Innen- und Außenwerbekonzepts. Zudem profitieren Franchisenehmer von der EDV-gestützten Planung der Geschäftsräume, von der Vor-Ort-Einschulung und der Unterstützung bei der Eröffnung. Gebietsschutz, ein fertiges Konzept von der Planung bis zur Eröffnung und die Ausarbeitung eines kompletten Werbe- und Marketingkonzeptes gehören ebenfalls zu den Leistungen des Unternehmens.

Auch erwarten den Partnern Franchiseservices, wie die überregionale Marketingmaßnahmen, der zentrale Einkauf oder die Nutzung des Warenwirtschaftssystems. Darüber hinaus bietet Mia Gelateria Beteiligungsmöglichkeiten bzw. Joint-Ventures an.
 

Der ideale Mia Gelateria Franchisenehmer

Ob man sich nun für die Eisdiele mit Selbstbedienung oder die mobile Eisdiele entscheidet, für beide Konzepte benötigen Franchisepartner keine Vorkenntnisse und Erfahrungen in der Eisherstellung. Jedoch sind selbstständiges unternehmerisches Denken sowie die Freude an der Gastronomie die wichtigsten Voraussetzungen für die Partnerschaft.

Darüber hinaus ist es von Vorteil, wenn sich die Franchisenehmer durch ihre Kontaktfreudigkeit, der Leidenschaft an der Gastronomie und durch ihr Verkaufs- und Organisationstalent auszeichnen. Für die Gründung mit Mia Gelateria wird ein Eigenkapitalanteil zwischen 5.000 Euro und 30.000 Euro angesetzt. Was den Standort anbelangt, so zählen eine gute Erreichbarkeit sowie eine Top-Lage (in der Fußgängerzone oder Einkaufszentrum) zu den wichtigen Faktoren.
 

Mia Gelaterias Geschichte

Das Konzept der Selbstbedienungseisdiele Mia Gelateria wurde 2014 in Deutschland entwickelt und befindet sich seit 2015 in einem beständigen Wachstum als Franchisesystem. Bereits 2016 konnte der erste Standort im europäischen Ausland, in Frankreich, eröffnen, im Jahr darauf hieß die Schweiz die erste Selbstbedienungseisdiele willkommen. Seit 2018 bietet das Mia Gelateria Franchise auch die mobile Eisdiele an.

Empfehlungen für Sie: ähnliche Franchise-Angebote10 Konzepte gefunden