25MINUTES - Eine Erfolgsgeschichte

25MINUTES Franchise
25MINUTES DER EMS-MARKT BOOMT – BOOMEN SIE MIT!

Mehr Fitness in weniger Zeit! 25MINUTES bietet dreifaches Körpermanagement mit einem innovativen Premium Microstudio-Konzept aus Personal EMS Training, Cardio-EMS und der Abnehmrevolution vitelements.

Weitere Infos anfragen
Mehr erfahren

20.02.2018 08:20 | Sport, Freizeit & Kultur

Wenn sich ein 35-jähriger Geschäftsmann mit einem MBA-Abschluss selbstständig macht, ist dieses Unterfangen nicht nur gut geplant, sondern in Kombination mit einem erfahrenen Franchisepartner auch zum Erfolg bestimmt. Diesen gewagten Schritt einer eigeninitiierten Unternehmensgründung ist Nikolai Kidess in Kooperation mit dem EMS-Mikrostudiokonzept 25MINUTES gegangen und hat in Hamburg eine der bekannten Niederlassungen eröffnet.

Neuer Store mit Potenzial

Der neue Standort befindet sich in der Königstraße Nr. 1 im berühmten Hamburger Stadtteil Wandsbek. Die Niederlassung ist ideal angebunden, denn das Studio ist durch seine zentrale Lage bequem zu Fuß erreichbar. Der Standort verfügt über 115 qm, wovon 55 qm reine Trainingsfläche und Empfangsbereich ausmachen, während der Rest sich in Umkleiden mit Duschen unterteilt.

Vom Kunden zum Unternehmer

Nach seinem Hotelmanagementstudium in Holland und verschiedenen Tätigkeiten in verantwortungsvollen Positionen diverser Unternehmen, schloss Nikolai Kidess erfolgreich ein MBA-Studium ab, bevor er sich für eine Unternehmensgründung im Sport- & Gesundheitsbereich interessierte.

Da er selbst einst Kunde bei 25MINUTES war und ihn das Unternehmen bereits damals begeisterte, fiel die Wahl relativ schnell auf den Sportbereich. Nach der Recherche verschiedener Franchiseanbieter überzeugte das Konzept von 25MINUTES vor allen relevanten Konkurrenten. Besonders gefiel Kidess die Intensität, Schnelligkeit und Flexibilität des EMS-Trainings, das er in Verbindung mit dem Geschäftsmodell bei 25MINUTES am besten umgesetzt sah. Als er dann Gründer Carsten Pachnicke auf dem Hamburger Gründertag traf, merkten beide schnell, dass die Chemie stimmte und die Entscheidung war getroffen.

Zukunftsvisionen

Nachdem der Standort gefunden, der Mietvertrag unterschrieben und alles den Vorstellungen entsprechend umgebaut war, gab es am 23. Juli 2017 bereits das Soft Opening. Nach der offiziellen Eröffnung zog Kidess erste Bilanz und stellte fest, dass die vom Franchisegeber prognostizierten Mitglieder- und Umsatzzahlen bereits am Anfang deutlich überschritten wurden. Durch diesen positiven Start angetrieben und mit Spaß an der Freude plant Kidess bereits die Eröffnung einer weiteren Niederlassung zwischen den Hamburger Stadtteilen Ottensen und Blankenese.

Andere aktuelle News

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld. Wenn Sie an diesem Franchise interessiert sind, können Sie ganz leicht eine Kontaktanfrage an das Unternehmen stellen, indem Sie den Button „WEITERE INFOS ANFRAGEN“ oben auf der Seite nutzen.

Übrige Zeichen: 250