80.000 unbesetzte Stellen im IT-Bereich bis 2020 – Logiscool bildet Kinder im Programmieren aus

Logiscool Franchise
Logiscool Logiscool - create, code, enjoy

Logiscool ist eine Computer Programmierschule für Kinder (von 6 - 15 Jahren)

Weitere Infos anfragen
Mehr erfahren
Veröffentlicht am

Nach Aussagen der EU werden am europäischen IT-Arbeitsmarkt bald zahlreiche Stellen offenstehen. Es sollen bis zum Jahr 2020 über 80.000 unbesetzte Stellen entstehen, schreibt Logiscool, eine Programmier-Schule für Kinder und Jugendliche, die in 11 Ländern besteht und an über 60 Standorten vertreten ist. Dennoch sei das Ziel des Unterrichts nicht zwingend der berufliche Weg zum Programmierer, sondern vielmehr ginge es um das Vermitteln von wichtigen Fähigkeiten für den späteren Gebrauch schon im Kindesalter.

Schon früh Programmierkenntnisse lernen

Durch den Fortschritt der technischen Entwicklungen ist es für Kinder und Jugendliche schon im frühen Alter sehr wichtig, Kenntnisse wie das Programmieren zu lernen und sich mit computertechnischen Bereichen zu beschäftigen. Die Fähigkeiten, die sie sich bei Logiscool aneignen können, können sich also lebenslang als nützlich erweisen und bieten außerdem eine Grundlage für spätere Entwicklungen, auf der Wissen aufgebaut werden kann.

Kreativ und aktiv an der Entwicklung von Apps und Spielen teilhaben

Laut Logiscool lernen die Kinder algorithmisches Denken, was später viele Vorteile bringen kann. Durch die Fähigkeiten, die sie sich hier aneignen, können sie selbst kreativ werden und aktiv an der Entwicklung teilhaben, anstatt Computer, Smartphones und Tablets nur passiv zu nutzen. Kinder können ab 6 Jahren mit dem Lernen an der Schule beginnen. Die Lehrer nehmen an einer didaktischen Ausbildung teil, bevor sie mit dem Unterricht beginnen. Sie sind außerdem erfahren im Unterrichten von Kindern, wie Logiscool mitteilte. Die Kurse für Schüler gestalten sich in zwei Teilen – dem ersten Halbjahr, das vom 15. Oktober bis zum 10. Februar geht, und dem zweiten Halbjahr, das am 18. Februar beginnt und am 30. Juni endet.

Mehr als 20.000 Schüler lernen bei Logiscool bereits das Programmieren, unter anderem in den USA, in Ungarn, in der Schweiz, in der Slowakei und in Deutschland. Als Voraussetzung für die Teilnahme wird lediglich das Lesen und das Schreiben genannt, ansonsten sind keine Vorkenntnisse nötig, um sich am Logiscool-Unterricht zu beteiligen.

Andere aktuelle News
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Bewerten Sie diesen Artikel als Erste/r
Andere aktuelle Artikel

Unternehmenskennzahlen: Diese sollten Sie als Franchisepartner überwachen

In einem Franchisesystem arbeiten Franchisegeber und Franchisenehmer zusammen, [...]


HILFE & UNTERSTÜTZUNG IM FRANCHISING

Digitalisierung 4.0 im Franchising

Es sind neue Zeiten angebrochen: Wir befinden uns im digitalen Zeitalter, wo [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Tipps für Weihnachtsfeier: Unser Survival-Guide für Ihr Franchise

Das Jahr nähert sich dem Ende und die Weihnachtszeit wird langsam eingeläutet. [...]


HILFE & UNTERSTÜTZUNG IM FRANCHISING

Standort herausfinden mit der Standortanalyse

Bevor Sie sich als Franchisenehmer selbstständig machen, gilt es zunächst einmal [...]


FRANCHISE-ERÖFFNUNG - STÄDTE IM FOKUS

Das 7-S-Modell: Was Sie hiervon für Ihr Franchisemanagement lernen können

Das 7-S-Modell ist ein Konzept, bestehend aus 7 Kernvariablen, die von großer Relevanz [...]


HILFE & UNTERSTÜTZUNG IM FRANCHISING

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld. Wenn Sie an diesem Franchise interessiert sind, können Sie ganz leicht eine Kontaktanfrage an das Unternehmen stellen, indem Sie den Button „WEITERE INFOS ANFRAGEN“ oben auf der Seite nutzen.

Übrige Zeichen: 250