Alnatura zieht auf den neuen Campus in Darmstadt

Alnatura Franchise
Alnatura Gutes, fair und günstig.

Alnatura entwickelt Bioprodukte und vertreibt diese in eigenen Biomärkten.

26.01.2019 08:00

Seit dem 14. Januar ist der neue Alnatura-Campus in Darmstadt aktiv. Damit verlegt das Unternehmen seinen Firmensitz von der Gemeinde Bickenbach im Landkreis Darmstadt-Dieburg in die sdhessische Grostadt. 420 Mitarbeiter haben den Umzug in den neuen Standort mitgemacht. Das Gelnde des 1984 gegrndeten Bio-Unternehmens enthlt neben den Brorumen einen Waldorf-Kindergarten, eine Reihe von Grten und ein Restaurant. Insgesamt beschftigt Alnatura etwa 3.150 Mitarbeiter. Der neue Bau bietet Platz fr bis zu 500 Mitarbeiter auf einer Broflche von 10.000 m2. Die Supermrkte der Kette Alnatura enthalten derzeit bereits bis zu 1400 Produkte. Es sind im letzten Jahr eine Reihe von weiteren Mrkten hinzugekommen.

Eine Arbeitswelt und zugleich ein Ort fr die ffentlichkeit

Nicht nur ein Brogebude, sondern ein ganzes Arbeitscenter steht den Mitarbeitern nun zur Verfgung, in dem sie sich austauschen und hoffentlich eine verbesserte Arbeitsatmosphre genieen knnen. Auch die ffentlichkeit findet im neuen Gebudekomplex einen Ort, in dem sie sich bilden und zusammenkommen knnen. Das neue Center wurde von den Architekten haascookzemmrich Studio2050 entwickelt und gilt als das grte Gebude seiner Art in ganz Europa, das eine Fassade aus Lehm besitzt. Die Gre des Brogebudes betrgt insgesamt etwa 13.500 Quadratmeter. Zwei Jahre lang wurde der Campus vorbereitet, der sich auf dem ehemaligen Gelnde der Kelley-Barracks befindet.

Umweltfreundlicher Bau

Beim Bau wurde auf die Umwelt geachtet. Haascookzemmrich setzte Baustoffe ein, die nachwachsen knnen und verwendete wiederverwertbare Materialien. Die Grten und die grne Anlage ersetzen Beton und tragen zum Erhalt der Umwelt bei. Alnatura hat sich fr das Jahr 2019 das Ziel gesetzt, weniger Verpackungen und Transportmaterialien aus Kunststoff zu verwenden. Die Plastiktten sollen auerdem in nchster Zeit in den Alnatura-Mrkten immer weniger genutzt werden und umweltfreundlichere Methoden der Verpackung sollen zum Einsatz kommen. Ein Flyer, der die Alnatura-Produkte anpries wurde abgeschafft und so konnte pro Woche etwa 56 Tonnen Papier gespart werden. Alnatura mchte sich als grnes Unternehmen etablieren.

Andere aktuelle News
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Bewerten Sie diesen Artikel als Erste/r

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird ffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld.

brige Zeichen: 250