Andrew Lane – neuer Designchef von Hunkemöller

Hunkemöller Franchise
Hunkemöller Lingerie, Bademode & Unterwäsche

Hunkemöller ist ein niederländisches Unternehmen für Damenunterwäsche und mehr mit einer sehr langen Tradition.

Veröffentlicht am

Der niederländische Dessous-Hersteller Hunkemöller ernennt den 41-jährigen Andrew Lane zum neuen Designchef. Lane hat bereits für renommierte Modemarken wie Vera Wang, Donna Karan, Narcisco Rodríguez und Tommy Hilfiger gearbeitet. Mit seinem kreativen Design und seiner langjährigen Erfahrung ist nun zu erwarten, dass er Hunkemöller modernisieren und in Richtung Zukunft orientieren wird. Er selbst schätzt sich äußerst glücklich über die neue Verantwortung. Es sei für ihn eine große Ehre, als Chefdesigner für Hunkemöller zu arbeiten – „eine einzigartige Gelegenheit“, wie er selbst betont. „Gemeinsam können wir Hunkemöller in Sachen Inklusion, Innovation und Design auf eine neue Ebene heben“.

CEO Philip Mountford ebenfalls begeistert

Auch der CEO von Hukemöller, Philip Mountford, zeigt sich begeistert angesichts der neuen Besetzung des Chefdesigner-Postens. Er ist überzeugt, dass Lanes positive Energie sowie dessen Kreativität und Erfahrung in der Modebranche die Marke und den Geist des Unternehmens stärken werden. „Ich freue mich darauf, Seite an Seite mit ihm zu arbeiten und den Designprozess um sein Modewissen zu erweitern. Seine einzigartige Vision sowie seine einschlägige Branchenerfahrung werden Hunkemöller von einer Dessous-Marke zu einer globalen Modemarke machen.“ Mit seinen über sechzehn Jahren Erfahrung in der internationalen Modebranche, unter anderem in New York und Tokio, wird Andrew Lane nicht zuletzt im Hinblick auf seine bereits erzielten Erfolge in den Bereichen Dessous, Bademode, Nachtwäsche und Damenmode in beträchtlichem Maße zum Erfolg der Marke beitragen.

Zu Hunkemöller

Hunkemöller ist ein niederländisches Bekleidungsunternehmen mit besonderem Fokus auf Dessous und Lingerie. Die Gründung des Unternehmens liegt bereits über 100 Jahre zurück. So eröffnete das erste Geschäft der Marke im Jahr 1886 in Amsterdam, woraufhin schon bald weitere folgen sollten. Heute beschäftigt der Dessous-Riese etwa 6.200 Mitarbeiter in 23 Ländern. Das Franchisesystem von Hunkemöller ging 1979 an den Start. Sicherlich nicht zuletzt auch dank seiner zahlreichen begeisterten Franchisenehmer verfügt Hunkemöller heute über rund 850 Geschäfte.

Andere aktuelle News
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Bewerten Sie diesen Artikel als Erste/r
Andere aktuelle Artikel

Gewerbeimmobilien München: Finden Sie einen passenden Franchise-Standort

München ist ein sehr attraktiver Standort für eine Existenzgründung. Es handelt [...]


HILFE & UNTERSTÜTZUNG IM FRANCHISING

Lead Scoring Was ist das genau

Wer im Unternehmen von einem „Lead“ spricht, der hat wahrscheinlich nicht gerade [...]


HILFE & UNTERSTÜTZUNG IM FRANCHISING

Selbstständig machen: Ideen finden

Sie würden sich gerne selbstständig machen, Ihnen fehlt aber die zündende Idee? [...]


EIN FRANCHISE ERÖFFNEN - FRANCHISENEHMER WERDEN

Sushi Meister aufgepasst: 4 Gründe für ein eigenes Franchise-Unternehmen

Heutzutage achten immer mehr Menschen auf ihre Gesundheit und Fitness. Dies spiegelt [...]


EIN FRANCHISE ERÖFFNEN - FRANCHISENEHMER WERDEN

Sanierung: aus alt mach neu – Franchise-Ideen im Überblick

Schaut man sich in Deutschlands Städten und Dörfern um, fällt auf, dass viele unserer [...]


BRANCHEN IM FOKUS

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld. Wenn Sie an diesem Franchise interessiert sind, können Sie ganz leicht eine Kontaktanfrage an das Unternehmen stellen, indem Sie den Button „WEITERE INFOS ANFRAGEN“ oben auf der Seite nutzen.

Übrige Zeichen: 250