BackWerk – wie viel hat sich verändert?

BackWerk Franchise
BackWerk Feel Good Momente

Als Erfinder der Selbstbedienungs-Bäckereien hält BackWerk eine einzigartige und vielfach ausgezeichnete Position in der Branche.

Weitere Infos anfragen
Mehr erfahren
Veröffentlicht am

Viele Business-Enthusiasten waren gespannt, wie sehr sich BackWerk nach dem Eintritt in die Markengruppe von Valora verändern wird. Da BackWerk bekannt, etabliert und entwickelt ist, ist es selbstverständlich, dass die Marke alle ihre wesentlichen Aspekte beibehalten hat, die wir kennen und schätzen, sowohl was die Wirtschaft als auch die Ideologie betrifft. Die Zugehörigkeit zu einem starken Valora-Team hat einzig und allein den bereits bestehenden Wert und die Leistung von BackWerk erhöht.

Ein neues und erweitertes Kapitel in der Geschichte von BackWerk

Vor mehr als einem Jahr kam BackWerk zu Valora und das Geschäft läuft bisher reibungslos und perfekt. Valora integriert konsequent neue Marken, während BackWerk die notwendigen Inhalte für eine weitere Expansion erhält. Beide Marken haben die notwendigen Schritte unternommen, um die kommenden Geschäftsjahre erfolgreich abzuschließen. Die Franchisenehmer profitieren von diesem Schritt des Big Business. So wird beispielsweise der „OK.“-Energy Drink von Valora ohne zusätzliche Kosten in das Angebot von BackWerk aufgenommen und BackWerk kann nun Brezeln von seiner Schwesterfirma Ditch beziehen.

BackWerk-Partner werden

Das Profil von BackWerk selbst hat sich nicht verändert, doch die Bedingungen für Franchisenehmer haben sich verbessert. Jeder potenzielle Franchisenehmer, der nicht die Voraussetzungen für die Eröffnung einer Bäckerei erfüllt, könnte nun perfekt zu einem anderen Franchiseunternehmen aus der großen Familie von Valora passen. Aufgrund dieses Konzepts hat Ditch seinen ersten Partner gefunden, weshalb in Kürze ein neues BackWerk mit integriertem Kiosk in Hamburg eröffnet wird. Dies ist ein Beweis dafür, dass die potenziellen Franchisenehmer nun eine bessere Chance und größere Auswahl haben, ihr eigenes Unternehmen zu gründen. BackWerk-Partner sollen kulinarisch genussvoll und gastronomisch sein, denn der Fokus der Bäckerei liegt heute auf frisch zubereiteten Snacks, ultrafrischen Produkten aus dem Kühlregal und dem köstlichen Kernangebot von Sandwiches. BackWerk organisiert insgesamt acht Wochen Training für seine zukünftigen Franchisenehmer, in denen ihnen alles über Produkte und den Umgang mit den richtigen Management-Tools vermittelt wird. Darüber hinaus helfen die Betriebsspezialisten von BackWerk bei der Schulung am Arbeitsplatz. Neben zahlreichen Supportsystemen wird jeder Franchisenehmer von dem angesehenen und bekannten Namen von BackWerk sehr profitieren. Der potenzielle Franchisenehmer sollte in der Lage sein, rund 350.000 Euro zu investieren, wovon 170.000 Euro leasingfähig sind. Der größte Teil sollte jedoch aus Eigen- oder Fremdmitteln aufgebracht werden. Das ausreichende Eigenkapital liegt zwischen 50.000 und 60.000 Euro.

Falls Sie ein Feinschmecker mit einem guten Geschäftssinn, etwas Kapital und Ehrgeiz sind, kontaktieren Sie BackWerk noch heute!

Andere aktuelle News
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Durchschnittsnote (5/5), 1 Bewertung
Andere aktuelle Artikel

Gewerbeimmobilien München: Finden Sie einen passenden Franchise-Standort

München ist ein sehr attraktiver Standort für eine Existenzgründung. Es handelt [...]


HILFE & UNTERSTÜTZUNG IM FRANCHISING

Lead Scoring Was ist das genau

Wer im Unternehmen von einem „Lead“ spricht, der hat wahrscheinlich nicht gerade [...]


HILFE & UNTERSTÜTZUNG IM FRANCHISING

Selbstständig machen: Ideen finden

Sie würden sich gerne selbstständig machen, Ihnen fehlt aber die zündende Idee? [...]


EIN FRANCHISE ERÖFFNEN - FRANCHISENEHMER WERDEN

Sushi Meister aufgepasst: 4 Gründe für ein eigenes Franchise-Unternehmen

Heutzutage achten immer mehr Menschen auf ihre Gesundheit und Fitness. Dies spiegelt [...]


EIN FRANCHISE ERÖFFNEN - FRANCHISENEHMER WERDEN

Sanierung: aus alt mach neu – Franchise-Ideen im Überblick

Schaut man sich in Deutschlands Städten und Dörfern um, fällt auf, dass viele unserer [...]


BRANCHEN IM FOKUS

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld. Wenn Sie an diesem Franchise interessiert sind, können Sie ganz leicht eine Kontaktanfrage an das Unternehmen stellen, indem Sie den Button „WEITERE INFOS ANFRAGEN“ oben auf der Seite nutzen.

Übrige Zeichen: 250