Barcelona erhält ein brandneues Digital Innovation Center

Mango Franchise
Mango Mode und mehr

Mango ist ein im Ursprung spanisches Unternehmen, das sich ganz der Mode verschrieben hat.

Veröffentlicht am

Das modernste und innovativste Viertel der katalanischen Hauptstadt, das 22@Barcelona, ist jetzt um das neue Forschungszentrum von Mango reicher, das sich ausschließlich der digitalen Innovation widmet. Mango ist bestrebt, sein Online-Wachstum weiter zu fördern und in den kommenden Jahren eine Vielzahl von Omnichannel-Projekten zu realisieren.

Neues Innovation Center

Das 700 Quadratmeter große Innovation Center von Mango in Barcelona befindet sich an der Carrer dels Almogavers 119. In diesem wunderbaren Zentrum befindet sich ein Forschungslabor, in dem derzeit 30 Digitalfachleute arbeiten. Das Labor wird für die Erprobung von Prototypen mit Unterstützung von realen Kunden und einer Vielzahl von digitalen Produkten genutzt, die den Bedürfnissen der Kunden entsprechen. Inmitten der Bemühungen sollte das Team mehr als 100 Mitarbeiter umfassen, weshalb Mango derzeit nach Entwicklern und Ingenieuren sucht, die sich auf digitales Marketing, digitaler Produktdesigner, Produktmanager, Qualitätskontrolleur, Coach für agiles Projektmanagement, Scrum Master sowie Analysten mit den Schwerpunkten Web, Devops, IPA und DataOps spezialisiert haben. Das Hauptziel dieser beeindruckenden Bestrebungen und Investitionen ist die Entwicklung von Mango zum digitalen Marktführer in der wettbewerbsintensiven Modebranche. Mango will aber auch zu einer treibenden Kraft werden, die die Branche revolutionieren wird, und genau aus diesem Grund sucht das Unternehmen derzeit nach Talenten aus den verschiedensten Bereichen.

Geschichte und Entwicklung

Mango wurde von Isak Andic in Barcelona gegründet und hat sich seither einen exzellenten Ruf aufgebaut. In den letzten Jahren hat das Unternehmen in Bezug auf sein Management einige Veränderungen, aber auch einige Umsatzsteigerungen erfahren. Das Unternehmen erwirtschaftete einen Umsatz von 2,195 Mrd. EUR, davon entfielen 339,2 Mio. EUR ausschließlich auf den Online-Handel. Diese Umsätze entsprechen einem Plus von 15,4% gegenüber dem Vorjahr, wobei der Online-Anteil 15,5 % des Gesamtumsatzes ausmacht. Angesichts dieser rasanten Zunahme ist es nicht verwunderlich, dass Mango in die digitale Forschung investiert. Darüber hinaus hat die Gesellschaft nun auch die ersten Schritte zur Begebung von Anleihen in ihrer Geschichte unternommen.

Mit dieser Art von Weiterentwicklungen und Neuerungen scheint Mangos Zukunft rosiger denn je.

Andere aktuelle News
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Bewerten Sie diesen Artikel als Erste/r
Andere aktuelle Artikel

Richtig investieren: Ein fitbox Franchise für Ihre Existenzgründung

Kennen Sie schon den neusten Schrei der Fitnessbranche? Bei der EMS-Methode werden [...]


EIN FRANCHISESYSTEM AUSWÄHLEN

Nebenberufliche Selbstständigkeit: Und wenn Sie sich erst einmal herantasten…?

Als Angestellter hat man vermeintlich mehr Sicherheiten als als Selbstständiger. [...]


HILFE & UNTERSTÜTZUNG IM FRANCHISING

Selbständige Arbeit im Franchising: Unternehmer sein & starken Partner an der Seite haben

Wer sich gerne selbstständig machen möchte, sich aber nicht traut diesen entscheidenden [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Mittelstandsfinanzierung: So stemmen Sie die Finanzierung auch ohne Bank!

Egal ob groß angelegte Expansion und Vergrößerung des bereits existierenden Unternehmens [...]


HILFE & UNTERSTÜTZUNG IM FRANCHISING

Das Internet der Dinge: In 5 Punkten für Sie erklärt

Die Digitalisierung spielt in unserer Gesellschaft eine große Rolle. Und auch [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld. Wenn Sie an diesem Franchise interessiert sind, können Sie ganz leicht eine Kontaktanfrage an das Unternehmen stellen, indem Sie den Button „WEITERE INFOS ANFRAGEN“ oben auf der Seite nutzen.

Übrige Zeichen: 250