BayWa übernimmt Bölke Tiefbaustoffe

BayWa Franchise
BayWa Die Bedürfnisse des Kunden fest im Blick, finanziell solide agieren

Wir sind international führendes Handels- und Dienstleistungsunternehmen mit den drei Kernsegmenten Agrar, Energie und Bau!

Weitere Infos anfragen
Mehr erfahren

06.06.2018 14:00 | Bau & Renovierung

Zum 1. Juli 2018 übernimmt der Handelsdienstleistungskonzern BayWa die Bölke Tiefbaustoffe für Ver- und Entsorgung GmbH mit sofortiger Wirkung nach dem Erwerb von 90 % der Anteile mit dessen Sitz in Landsberg, Sachsen-Anhalt. Noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der zuständigen Kartellbehörden ist es nur eine Frage der Zeit, bis es soweit ist. Die Übernahme umfasst auch die drei Standorte Laucha, Queis und Zorbau in Sachsen-Anhalt sowie die gesamte Belegschaft der dort tätigen 29 Mitarbeiter. Nach der Übernahme wird das erworbene Unternehmen im Baustoffgroßhandel Bölke Tiefbaustoffe nun unter dem Namen Bölke Handel GmbH weitergeführt. Hauptgrund für die Übernahme ist der Wunsch der BayWa, den Handel mit Dienstleistungen und Aktivitäten in der Region Sachsen-Anhalt auszubauen. Das ist nicht unbedeutend, denn Bölke Tiefbaustoffe ist ein Tiefbauunternehmen.

Strategische Sicht

Bemerkenswert sind die drei Standorte, die zwischen den beiden bestehenden BayWa-Baustoffstandorten Leipzig und Erfurt liegen. Durch den Erwerb dieser Standorte wird die BayWa sowohl hinsichtlich des Standortes als auch hinsichtlich des Kundenzuwachses gestärkt. Man könnte sagen, dass diese Lage strategisch perfekt in einem großen Wirtschaftsraum liegt. Der BayWa-Konzern möchte ab der Übernahme an den Standorten Queis und Zorbau künftig nicht nur Tiefbau-Produkte anbieten, sondern auch ein Sortiment für Hoch- und Trockenbau.

Überblick

Die Bölke Tiefbaustoffe für Ver- und Entsorgung GmbH war seit weit über 100 Jahren im Großhandel für Tiefbau tätig. Während ihrer langen Amtszeit hatten sie viele Standorte abgedeckt, da sie über ein breites Netzwerk verfügten, unter anderem von Köln bis Berlin. Ihre Aktivitäten und Dienstleistungen waren immer von hoher Qualität ohne negative Rückmeldungen und ihre Gartenprodukte und Dienstleistungen waren stets auf hohem Niveau. Immer einer der Hauptakteure in diesen Bereichen, der plötzliche Grund für den Verkauf ihres Familienunternehmens war einfach, es fehlte die Nachfolge für die kommenden Jahre.

Andere aktuelle News

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld. Wenn Sie an diesem Franchise interessiert sind, können Sie ganz leicht eine Kontaktanfrage an das Unternehmen stellen, indem Sie den Button „WEITERE INFOS ANFRAGEN“ oben auf der Seite nutzen.

Übrige Zeichen: 250