Blizzeria – das Franchisekonzept mit minimalem Risiko

BLIZZERIA Franchise Logo
BLIZZERIA WIR MACHEN SATTT. Franchisesystem rund um Pizza, Pasta, Burger & Co.

Selbstständig machen mit Pizza, Pasta, Burger & Co.

Weitere Infos anfragen
Mehr erfahren
Veröffentlicht am

Blizzeria ist ein langjährig bewährtes Franchisekonzept, welches seien Partnern die Möglichkeit bietet, ihr unternehmerisches Risiko drastisch zu minimieren. Im Produktsortiment sind neben Pizza mit innovativen Teigsorten wie Low Carb, vegan oder Vollkorn auch leckere Burger, Salate, dampfende Pasta sowie Desserts und Getränke vorgesehen. Außerdem werden stets saisonale Spezialitäten von besonderer Frische angeboten. Der Franchisegeber begleitet neue Partner angefangen bei der Standortsuche über die Finanzierung bis hin zur Eröffnung und natürlich auch darüber hinaus und berät und unterstützt in allen wichtigen Fragen.

Hochwertige Produkte sind garantiert

Blizzeria bietet seinen Partnern erprobte Rezepturen, nach denen praktisch alle Produkte hergestellt werden. Hierdurch kann nicht nur eine äußerst hohe Qualität gewährleistet werden, sondern der Franchisepartner kann sich ab dem ersten Tag nach der Eröffnung bereits auf den guten Ruf und die damit einhergehende, nahezu garantierte Nachfrage verlassen. Außerdem wird im Gegensatz zu anderen Unternehmen besonders darauf geachtet, dass die von der Blizzeria-Zentrale gelieferten Produkte preislich keine Gefährdung der gerade zu Beginn für die Partner besonders wichtigen Gewinnspanne darstellen. Das Unternehmen kalkuliert seine Gebühren so, dass seine Partner von Anfang an vergleichsweise hohe Gewinne einfahren. Die Laufzeit des Vertrags beläuft sich auf fünf Jahre und kann optional verlängert werden.

Tatkräftige Unterstützung durch Blizzeria

Blizzeria bietet angehenden Partnern die Möglichkeit, in einer Blizzeria-Filiale alles Nötige zu lernen, worauf es für einen erfolgreichen Start in die Selbstständigkeit ankommt. Hierzu gehören unter anderem auch Kunden- und Personalfragen, Bestellsoftware sowie die Abwicklung von Bestellungen, Wareneinkauf und -überprüfung. Sobald ein neuer Partner seinen eigenen Standort eröffnet hat, wird er in Bezug auf die „Freischaltung“ der letzten beiden Module geschult. Diese umfassen einen Ausbau der Angebotspalette sowie eine sukzessive Vergrößerung des PLZ-Liefergebiets. Außerdem vergrößert sich somit auch die Anzahl der Onlineportale kontinuierlich, was wiederum für mehr Bestellungen und somit einen gesteigerten Umsatz sorgen dürfte.

Andere aktuelle News
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Durchschnittsnote (3.17/5), 6 Bewertungen
Andere aktuelle Artikel

Gewerbeimmobilien München: Finden Sie einen passenden Franchise-Standort

München ist ein sehr attraktiver Standort für eine Existenzgründung. Es handelt [...]


HILFE & UNTERSTÜTZUNG IM FRANCHISING

Lead Scoring Was ist das genau

Wer im Unternehmen von einem „Lead“ spricht, der hat wahrscheinlich nicht gerade [...]


HILFE & UNTERSTÜTZUNG IM FRANCHISING

Selbstständig machen: Ideen finden

Sie würden sich gerne selbstständig machen, Ihnen fehlt aber die zündende Idee? [...]


EIN FRANCHISE ERÖFFNEN - FRANCHISENEHMER WERDEN

Sushi Meister aufgepasst: 4 Gründe für ein eigenes Franchise-Unternehmen

Heutzutage achten immer mehr Menschen auf ihre Gesundheit und Fitness. Dies spiegelt [...]


EIN FRANCHISE ERÖFFNEN - FRANCHISENEHMER WERDEN

Sanierung: aus alt mach neu – Franchise-Ideen im Überblick

Schaut man sich in Deutschlands Städten und Dörfern um, fällt auf, dass viele unserer [...]


BRANCHEN IM FOKUS

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld. Wenn Sie an diesem Franchise interessiert sind, können Sie ganz leicht eine Kontaktanfrage an das Unternehmen stellen, indem Sie den Button „WEITERE INFOS ANFRAGEN“ oben auf der Seite nutzen.

Übrige Zeichen: 250