Bowling und Strand-Feeling im Mauritius – The Beach Restaurant

MAURITIUS Franchise
MAURITIUS THE BEAUCH RESTAURANT | SINCE 1994

Mauritius bietet seit über 20 Jahren seinen Gästen ein offenes und einladendes Ambiente in Restaurants, Bars und Lounges.

Veröffentlicht am

Strand, Sonne und Glücksgefühle: Damit präsentiert sich das Franchisesystem Mauritius – The Beach Restaurant. Hier werden feinste Gerichte mit Strand-Flair entweder an den Tischen oder zum Mitnehmen angeboten. Dazu gibt es leckere Cocktails. Die Mauritius-Restaurantkette ist seit ihrer Entstehung stark angewachsen und es gibt sie heute an Orten in Deutschland wie Freiburg im Breisgau, Karlsruhe, Ludwigsburg und Pforzheim. Während es an den anderen Orten einladende Beach-Schaukeln, bequeme Bänke oder sogar Liegestühle gibt, hat sich der Franchise-Standort Pforzheim etwas anderes ausgedacht: Hier befindet sich, neben dem Restaurant auch eine Bowlingbahn. Bowling direkt am Strand? Hier ist es möglich. In der Östlichen Karl-Friedrich-Str. gibt es mehrere Bahnen, an denen Nachmittage oder späte Abende mit der Familie oder mit Freunden verbracht werden können. Hier kann man genau das tun, was beim Mauritius-Restaurant wichtig ist: Genießen, Entspannung und Spaß pur!

Bowling-Angebote für jeden Wunsch und für jedes Ereignis

Verschiedene Angebote versüßen das Bowling „auf Mauritius“. Familien erhalten Vergünstigungen und von Sonntag bis Donnerstag zwischen 21:00 - 24:00 Uhr gibt es sogar das sogenannte „99 Cent Bowling“, wo ein Spiel nur 99 Cent kostet. Bei Beats & Bowling geht es am Freitag und Samstag rund und sogar spät bis 2 Uhr Früh. Bahnen können unter bestimmten Bedingungen vorbestellt werden und es stehen Angebote für „Kids Bowling“, „School Bowling“, für Firmenfeiern, für das Bowling um Mitternacht und für „Ladies Bowling“ zur Verfügung. Natürlich kann auch zu Geburtstagen kräftig ‚gebowlt‘ werden.

Kosten für neue Vertragsnehmer eines Beach-Restaurants

Das Mauritius-Restaurant bietet für Franchisenehmer ein erprobtes System und eine vergleichsweise geringe Investitionssumme für den Einstieg. Die Einstiegsgebühr beträgt 30.000 Euro und es müssen mindestens 30 % der Gesamtinvestition übernommen werden. Monatlich wird außerdem eine Lizenzgebühr von 6 % des Netto-Umsatzes erhoben und es fallen Werbekosten an, die monatlich 2 % des Netto-Umsatzes betragen. Dafür erhalten Partner die laufende Unterstützung der Franchise-Zentrale und weitere Vorteile.

Andere aktuelle News
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Bewerten Sie diesen Artikel als Erste/r
Andere aktuelle Artikel

Franchise- vs. Lizenzvertrag: unser Überblick

Selbstständig zu sein bedeutet auch, selbst die Verantwortung zu übernehmen. Aus [...]


RECHTLICHES - GESETZGEBUNG

Mittelstandsfinanzierung: So stemmen Sie die Finanzierung auch ohne Bank!

Egal ob groß angelegte Expansion und Vergrößerung des bereits existierenden Unternehmens [...]


HILFE & UNTERSTÜTZUNG IM FRANCHISING

Gute Geschäftsideen finden Sie bei uns: 400 Ideen für Ihre Gründung!

Wer sich selbstständig machen möchte und auf der Suche nach einer passenden Geschäftsidee [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Risikokapital: Was ist das?

Für viele Menschen ist die Selbstständigkeit ein unerreichbarer Traum. Denn mit [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Was macht das immergrün Franchise so erfolgreich?

1) Geschichte des Unternehmens immergrünGegründet wurde das Unternehmen immergrün [...]


EIN FRANCHISESYSTEM AUSWÄHLEN

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld. Wenn Sie an diesem Franchise interessiert sind, können Sie ganz leicht eine Kontaktanfrage an das Unternehmen stellen, indem Sie den Button „WEITERE INFOS ANFRAGEN“ oben auf der Seite nutzen.

Übrige Zeichen: 250