C&A investiert rund 12 Millionen Euro in Spanien und Portugal

C&A Franchise
C&A Mode für die ganze Familie

C&A ist eine Modekette, die seit 6 Generationen erschwingliche Mode für die ganze Familie vertreibt.

Veröffentlicht am

Modeliebhaber in Spanien und Portugal aufgepasst! Denn in beiden Ländern wird es schon bald zahlreiche neue Shoppingmöglichkeiten geben. Das Bekleidungsunternehmen C&A hat erst kürzlich angekündigt, rund 12 Millionen Euro in die Eröffnung neuer Filialen sowie den Aus- und Umbau bestehender Geschäfte in Spanien und Portugal zu investieren. Schon bis Ende dieses Jahres will das Unternehmen so gut 10 % seiner 1.500 seiner Filialen von Grund auf erneuert haben. Bisher konnte C&A bereits eine Neueröffnung in Valencia feiern – in A Coruna, Cordoba und La Rosaleda (Malaga) präsentieren C&A-Filialen sich schon jetzt in einem neuen Look.

Neues Design für eine modernere Kundschaft

C&A Spanien hat zudem angekündigt, seine Filialen in Cornellá (Barcelona) und Denia (Alicante) umzugestalten. Und auch in Portugal präsentiert man sich im neuen Look: Zusätzlich zu den Filialen in Telheiras, Loulé und Gondomar wurde dort der C&A-Standort in Viseu erneuert. Diese grundlegende Veränderung in der Gestaltung der Filialen gehört zu den Erneuerungsplänen, die das Unternehmen bereits 2017 angekündigt hatte. Denn um den Umsatz zu steigern, möchte man sich angesichts einer jüngeren Generation von Kunden neu Positionieren und seine Attraktivität steigern. Ziel ist dabei, das Einkaufserlebnis der Kunden zu verbessern und vor allem zu vereinfachen.

Das neue Konzept

Besagte Vereinfachung will man bei C&A durch eine Umdisponierung der verschiedenen Abteilungen innerhalb der Filialen erreichen. Die Kunden sollen so auf intuitivere Weise an neue Trends herangeführt werden. Wie die Zahlen belegen, hat diese Neuausrichtung des Unternehmens obersten Priorität. Denn allein schon für das Jahr 2019 sind Investitionen in doppelter Höhe gegenüber 2017 geplant. Zudem wurden im vergangenen Jahr bereits 45 Filialen in ganz Europa erneuert. Bis Ende 2018 hofft man somit, 10 % der insgesamt 1.500 Geschäfte von Grund auf umzugestalten. Laut Unternehmensinformationen haben sich die Bemühungen mit um rund 10 % gestiegenen Verkaufszahlen bereits jetzt ausgezahlt.

Andere aktuelle News
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Bewerten Sie diesen Artikel als Erste/r
Andere aktuelle Artikel

Selbstständig machen: Trennen Sie sich von diesen sechs Eigenschaften, um Erfolg zu haben

Das Franchising ist ein großartiges Vertriebssystem, das es Unternehmen ermöglicht, [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Internationaler Tag der Freundschaft! Wir zeigen Ihnen wie Sie Freundschaften mit einem Franchise fördern

Am 30. Juli ist es endlich wieder soweit: Der Internationale Tag der Freundschaft! [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Selbstständig machen mit einem Blumen Franchise?

Dass das Franchising eine großartige Möglichkeit ist, um seine eigene Existenzgründung [...]


BRANCHEN IM FOKUS

Kompetenzen einer Führungskraft: Welche Kompetenzen benötigen Franchise-Unternehmer?

Als Franchisegeber oder Franchisenehmer sollten Sie über gewissen Qualitäten und [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Franchise Consultants: Was ist ihre Rolle?

„Wo es an Beratung fehlt, da scheitern die Pläne, wo viele Ratgeber sind, gibt [...]


HILFE & UNTERSTÜTZUNG IM FRANCHISING

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld.

Übrige Zeichen: 250