Clever Fit in Alsfeld erfüllt Herzenswünsche

clever fit Franchise
clever fit Für Dich das Beste.

Der unkomplizierte Weg zu Gesundheit und Fitness führt über clever fit.

Weitere Infos anfragen
Mehr erfahren

01.01.2018 17:20 | Sport, Freizeit & Kultur

Clever Fit ist mehr als nur eine Muckibude – diese Fitnesskette bietet seinen Kunden eine Auszeit zum Abschalten, Wohlfühlen und Runterkommen an. Der heutige Geschäftsführer Alfred Enzensberger, der das Unternehmen 2004 in München als Pilotprojekt startete, konnte Ende 2016 seinen 300. Standort in Deutschland eröffnen. Heute gilt Clever Fit als das standortstärkste Fitnessstudio in Deutschland mit über 540.000 begeisterten Mitgliedern. Vernünftige Preise, Wellness-Extras, Top-Geräte und ausgezeichnete Trainer sind die Eigenschaften, weshalb das Unternehmen 2015 zum Franchisesystem des Jahres ausgezeichnet wurde. Als volles Mitglied im Deutschen Franchiseverband, bietet Clever Fit seinen Franchisepartnern nicht nur eine erfolgreiche Karriere mit einem erprobten Konzept, sondern auch 100%-ige Wohlfühlatmosphäre, qualifiziertes Personal und Gebiets- und Markenschutz.


Aufruf zum White-Friday statt Black-Friday

Der Standort von Clever Fit im hessischen Alsfeld rief Ende November zur Spendenaktion mit dem Namen White-Friday auf, das als Gegenteil zum Black-Friday, das mit Rabatten, Kaufrausch und Sonderaktionen wirbt, gilt. Die Idee dahinter war, dass man sich an so einem Tag bewusst werden lassen sollte, dass es Menschen gibt, denen es nicht so gut geht und die dringend Unterstützung brauchen. Dazu hat die Fitnesskette die Aktion „Alsfeld erfüllt Herzenswünsche“ genutzt, um mit einer Geldspende schwerstkranken Kindern einen kleinen oder großen Herzenswunsch zu erfüllen. Insgesamt kam dank der Fitnesskette und den insgesamt 350 gelaufenen Kilometern eine Summe von 500 Euro zustande, die der Initiatorin der Aktion übergeben wurde. Dabei hat Geschäftsführer Naiden von Clever Fit in Alsfeld noch etwas draufgelegt, da ursprünglich geplant war, einen Euro pro Kilometer zu spenden.


500 Euro für 17-jährigen Julian

Das Geld, das durch die Spende zusammengekommen ist, soll an den 17-jährigen Julian gehen, der dringend einen speziellen Kindersitz benötigt um im Auto mitfahren zu können. Auch in Zukunft will der Standort in Alsfeld die Aktion tatkräftig unterstützen und weitere Spendenaktionen im Studio ins Leben rufen.

Andere aktuelle News

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld. Wenn Sie an diesem Franchise interessiert sind, können Sie ganz leicht eine Kontaktanfrage an das Unternehmen stellen, indem Sie den Button „WEITERE INFOS ANFRAGEN“ oben auf der Seite nutzen.

Übrige Zeichen: 250