DAS FUTTERHAUS bietet Ratschläge zur Quarantäne mit Haustieren an

DAS FUTTERHAUS Logo
DAS FUTTERHAUS Tierisch gut!

Das FUTTERHAUS ist der Fachhändler für Heimtierbedarf mit mehr als 30 Jahren Markterfahrung, über 340 Märkten und 120 Franchisepartnern. Durch konstantes Umsatzwachstum zählt das Unternehmen zu den erfolgreichsten seiner Branche.

Weitere Infos anfragen
Mehr erfahren
Veröffentlicht am

DAS FUTTERHAUS ist eine beliebte Kette für Tierfutter und Zubehör für Haustiere, dessen Produkte in geräumigen Märkten verfügbar sind. Durch die Situation, in der sich Hunde, Katzen und verschiedene andere Tiere während der Corona-Pandemie befinden, schlägt DAS FUTTERHAUS einige Tipps vor, die bei der Selbstisolierung helfen können. Das Unternehmen zitiert dabei zum Teil das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe. Es kann sich für Tierbesitzer auch lohnen, sich bei regionalen Behörden Informationen und Tipps zu holen.

Hilfe bei der Pflege während der Quarantäne

Um die Quarantäne so einfach wie möglich so machen schlägt der Anbieter vor, sich mit Bekannten, Familienangehörigen und Freunden abzusprechen und die Unterstützung bei der Pflege des Haustiers zu vereinbaren. So müssen sich Haustierbesitzer nicht allein um das Tier kümmern und haben auch im Notfall eine helfende Hand zur Seite, die Gassi gehen oder auf eine andere Art und Weise eine Unterstützung bieten kann. Dabei ist es wichtig, darauf zu achten, dass der Hund oder ein anderes Haustier möglichst ohne Kontakt übergeben wird. Bei Hundeleinen gilt, dass diese in regelmäßigen Abständen gewaschen werden müssen, um für eine gute Hygiene zu sorgen und die Sicherheit zu gewährleisten.

Eine aktive Lebensweise trotz der gegenwärtigen Situation beibehalten

Wenn es zu Hause zu langweilig wird, können Ballspiele oder andere Spiele für Ablenkung sorgen und die Zufriedenheit des Tiers sicherstellen. Haustierbesitzer sollten so aktiv wie möglich bleiben und auf ihre Gesundheit sowie die ihres Tieres achten. DAS FUTTERHAUS ist nicht nur ein großer Anbieter vieler Artikel für die Haustierhaltung, sondern auch ein fähiger Partner im Franchisebereich. Um einen eigenen Markt zu eröffnen, ist eine Gesamtinvestition von mindestens 300.000 € nötig. Der Franchisegeber bietet eine finanzielle Unterstützung für Partner an, die an einer Existenzgründung interessiert sind.

Zurzeit achtet DAS FUTTERHAUS auf strenge Sicherheitsmaßnahmen in den Märkten, die für den Schutz aller Anwesenden sorgen sollen.

 

Andere aktuelle News
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Bewerten Sie diesen Artikel als Erste/r
Andere aktuelle Artikel

Geschäftsideen: Die Diversität des Franchising entdecken

InhaltsverzeichnisDefinition Geschäftsidee Merkmale einer guten Geschäftsidee [...]


EIN FRANCHISESYSTEM AUSWÄHLEN

Franchise Messe

InhaltsverzeichnisFranchise Messe Franchise Expo in Frankfurt Die [...]


EIN FRANCHISE ERÖFFNEN - FRANCHISENEHMER WERDEN

Deutscher Franchise Verband

InhaltsverzeichnisDefinition Deutscher Franchise Verband Aufgaben [...]


VERBÄNDE, INSTITUTIONEN ETC.

Franchisevertrag: Was muss vor der vertraglichen Bindung beachtet werden

InhaltsverzeichnisWas muss vor dem Vertragsabschluss geregelt werden? [...]


EIN FRANCHISE ERÖFFNEN - FRANCHISENEHMER WERDEN

Franchise ohne Eigenkapital: Funktioniert das?

InhaltsverzeichnisFranchising Förderungen Investoren findenGeringe [...]


EIN FRANCHISESYSTEM AUSWÄHLEN

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld. Wenn Sie an diesem Franchise interessiert sind, können Sie ganz leicht eine Kontaktanfrage an das Unternehmen stellen, indem Sie den Button „WEITERE INFOS ANFRAGEN“ oben auf der Seite nutzen.

Übrige Zeichen: 250