Den Moment erleben: Die Nähe zu Menschen, die an Demenz leiden, finden

Home Instead Franchise Logo weiss
Home Instead Seniorenbetreuung - Zuhause umsorgt

Wir bereichern das Leben von hilfs- und pflegebedürftigen Menschen zuhause und entlasten pflegende Angehörige. Unsere Betreuungskräfte begleiten im Alltag, unterstützen im Haushalt sowie bei der Grundpflege.

Weitere Infos anfragen
Mehr erfahren
Veröffentlicht am

Leidet ein Angehöriger oder ein Freund an Demenz, kann dies viele Fragen hervorrufen. Es ist nicht immer einfach zu wissen, wie am besten mit einer Situation umgegangen werden sollte. Aus diesem Grund führte die Home Instead Senior Care Gerontologin Lakelyn Hogan ein Gespräch mit der Autorin Miekka Zanders, die sich mit dem Thema in ihrem Buch „Being with Dementia“ beschäftigt hat. Im Gespräch ging es um die Nähe und die menschliche Verbindung zu demenzkranken Menschen – etwas, das vor allem bei fortgeschrittener Krankheit manchmal schwerfallen kann.

„Zuhören“ und „Den Moment erleben“ …

Im Live-Stream, der auf Facebook abgehalten wurde, wurde zunächst die Frage gestellt, wie sich Nahestehende gerne in Zukunft gegenüber ihren Verwandten und Freunden verhalten möchten. Zu den Antworten gehörten: „Sie öfter besuchen, beruhigen und ihr sagen, dass ich sie lieb habe“, „Beruhigende Gesten machen“, „Zuhören“ und „Den Moment erleben, sie nicht so oft verbessern und auch nicht streiten“. Eine andere Teilnehmerin erzählte, dass sie „gerne den Konversationen besser zuhören möchte, auch wenn immer wieder die gleichen Geschichten erzählt werden“. Sie „möchte dann so zuhören, als wäre die Geschichte zum ersten Mal erzählt worden und Dankbarkeit für den Moment verspüren“, denn sie wisse, „dass sich die Erkrankung mit der Zeit nur noch verschlechtern wird“.

Wenn Patienten nicht auf Betreuer reagieren

Miekka Zanders erzählte von einer Frau, die nicht auf ihre Betreuer reagierte. Sie ging gerne die Gänge hinunter und sogar dorthin, wo sie eigentlich keinen Zutritt hatte. Zanders erkundigte sich über die Patientin: Sie hatte eine große Familie, lebte früher auf einem Bauernhof. Beim ersten Treffen stellte sie sich ihr vor und bot an, mit ihr ein Stück zu gehen. Sie versuchte dann, einige Erinnerungen zu wecken, indem sie bestimmte Aussagen machte, wie: "Es geht doch nichts über frisches Gemüse aus dem Garten." Sie stellte keine Fragen oder machte Forderungen. Die Frau erzählte ihr daraufhin einige Geschichten und es konnte eine zwischenmenschliche Verbindung aufgebaut werden, während sie sich auch körperlich etwas bewegen konnte. Ein wichtiger Punkt sei es, mit Betroffenen den Moment zusammen zu erleben, erklärt Zanders. Das könne auch einfach bedeuten, die Umgebung wahrzunehmen, miteinander zu sitzen.

Home Instead bietet die Seniorenbetreuung im eigenen Zuhause an und ermöglicht es damit älteren Menschen, einschließlich Menschen, die an Demenz erkrankt sind, weiterhin im eigenen Haus bzw. der eigenen Wohnung zu leben. Durch Home Instead ist es auch möglich, sich als Pflegekraft selbstständig zu machen und einen Kundenkreis zu betreuen.

Andere aktuelle News
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Bewerten Sie diesen Artikel als Erste/r
Andere aktuelle Artikel

Yerkes Dodson Kurve: Was das ist und wie sie Ihnen weiterhilft

Schneller, härter, mehr und besser. In der heutigen Gesellschaft streben die Menschen [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Projektmanagement Phasen: Alles für Ihr Franchise-Projekt

In jedem Unternehmen gibt es immer wieder Projekte. Aufgrund dessen gehört Projektmanagement [...]


EIN FRANCHISESYSTEM AUSWÄHLEN

Entwicklungsmöglichkeiten im Unternehmen: Wichtiger Input für Ihre Mitarbeiter!

Eine essentielle Ressource in Unternehmen wird leider oft unterschätzt: Die Mitarbeiter! [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Pressemappe erstellen in 3 Schritten

Ob auf Messen, bei Events oder im generellen Berufsalltag - Unternehmen sollten [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Individualismus im Franchising: Ein Widerspruch in sich?

Heute wird es ein wenig wissenschaftlich! Und zwar möchten wir heute auf die [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld. Wenn Sie an diesem Franchise interessiert sind, können Sie ganz leicht eine Kontaktanfrage an das Unternehmen stellen, indem Sie den Button „WEITERE INFOS ANFRAGEN“ oben auf der Seite nutzen.

Übrige Zeichen: 250