Der Dresdner Markt als optimale Blaupause für Franchise-Modelle

grünzeugs Franchise
grünzeugs knackig, köstlich, mag ich

Unser Sortiment umfasst vor allem leckere und gesunde Salate, die von unseren Kunden individuell zusammengestellt werden können.

Weitere Infos anfragen
Mehr erfahren

grünzeugs-Chef Gerhard Trömper weiß nur zu gut, dass der Dresdner Markt kein einfacher ist. Laut dem Unternehmer sei es schwer, die Menschen in Dresden für etwas Neues zu begeistern. Doch genau das ist ihm in den acht Jahren seit der Gründung gelungen. Mit seinen kreativen und vor allem gesunden Salatkreationen liegt der Unternehmer voll im Trend. Was vor acht Jahren noch gar nicht geplant war, macht heute den Erfolg von grünzeugs aus: Gerhard Trömper setzt auf Franchise in großem Stil. Das ehemals in Dresden gegründete grünzeugs gibt es mittlerweile auch in Erfurt, Potsdam, Darmstadt und im österreichischen Klagenfurt.

Ein Dresdner Erfolgsrezept setzt sich fort

Geht es um den Dresdner Franchisemarkt, so ist dieser keineswegs auf trendige Salate, Wraps und frisch gepresste Säfte beschränkt. Ganz wie man es von der sächsischen Küche erwarten mag, geht es auch deftig und dampfend: Gut anderthalb Jahre arbeiteten Susanne und Simone Mayer-Götz, Gründerinnen von Curry&Co., daran, ebenfalls ins Franchising einzusteigen – und das mit Erfolg! Im Oktober 2017 eröffnete in Pirna der erste Curry&Co.- Franchise-Imbiss. Für beide Seiten ist das Franchise-Modell wirtschaftlich reizvoll. Gegen die Zahlung von Gebühren profitiert der Franchisenehmer vom Namen des Mutterunternehmens. Durch weitere Vorteile wie beispielsweise den zentral geregelten Einkauf und die damit einhergehenden Mengenrabatte wird das Franchising zum wahren Win-win-Konzept.

Dresden macht mobil

Doch nicht nur in Sachen Ernährung beweisen die Dresdner Pioniergeist. Auch beim Thema Mobilität und Transportwesen zeigt die sächsische Landeshauptstadt, wie es gehen kann. Der Mietservice für Kleintransporter und Kleinbusse Carl und Carla ist mittlerweile in elf deutschen Städten präsent – vier der Standorte werden von Franchisenehmern verwaltet. Sei es also im Bereich trendiger Salatbars, deftiger Küche oder in Sachen Mobilität – die innovativen Franchise-Modelle aus Dresden zeigen, welch enormes Potential der Konzessionsverkauf vor allem in Hinblick auf immer dynamischere, moderne Märkte bietet.

Andere aktuelle News

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld. Wenn Sie an diesem Franchise interessiert sind, können Sie ganz leicht eine Kontaktanfrage an das Unternehmen stellen, indem Sie den Button „WEITERE INFOS ANFRAGEN“ oben auf der Seite nutzen.

Übrige Zeichen: 250