Desigual erneuert sein Image und stellt seine Marketingstrategie vor

DESIGUAL Franchise
DESIGUAL “We dress people, not bodies”

Desigual wurde 1984 in Barcelona mit dem Ziel gegründet, Personen mit einzigartigen Kreationen zu bekleiden.

Veröffentlicht am

Im Jahr 2014 brachte Desigual einzigartige Mode auf den Markt, die die Öffentlichkeit begeisterte und erzielte damit Umsätze in Milliardenhöhe. Fünf Jahre später arbeitet das Unternehmen an der Erneuerung seiner Marketingstrategie und möchte ein breiteres Publikum erreichen. Dafür wurde ein neuer Chief Marketing Officer eingestellt. Guillem Gallego befasst sich mit seiner Aufgabe bei Desigual nach einer langjährigen Karriere bei Nike, wo er 14 Jahre lang arbeitete. Gallego geht es darum, ein Zielpublikum anzusprechen, das sich im Alter von 25 bis 35 Jahren befindet. Derzeit liegt die durchschnittliche Altersgrenze noch höher. Es geht ihm darum, das authentische Image, für das Desigual berühmt geworden ist, beizubehalten und gleichzeitig neue Trends und Vorlieben zu entdecken.

Eine bekannte Marke, nun noch stärker

Gallego möchte das auch schaffen, indem verstärkt auf Nachhaltigkeit geachtet wird und der Qualitätsanspruch noch stärker hervorgehoben wird. Das Image soll „künstlerisch“ wirken und das Interesse der Öffentlichkeit einfangen. Um das zu erreichen, scheut sich der CMO nicht davor, Fehler zu begehen, sondern begrüßt das erhöhte Risiko, das er als Strategie zum Erfolg ansieht. Die Kommunikation der Marke ist ihm ebenfalls sehr wichtig. Die vollständige Strategie soll am 24. Juni bekanntgegeben werden.

„Ja zum Leben“

Ein neues Motto hat Desigual ebenfalls erhalten: Nun lautet es „Yes to life“ („Ja zum Leben“). Der Unterschied zum früheren Spruch „La Vida es Chula“ (auf Deutsch: Das Leben ist cool) ist erkennbar. Die Marke ist erwachsener geworden und möchte den Ansatz des neuen Slogans einer breiteren Zielgruppe zugänglicher machen. Vom Spanischen ins Englische. Auch der Schriftzug auf der Fassade des Gebäudes am Hauptsitz in Barcelona lautet „100% Desigual. since 1984“. Dabei ist das neue Logo spiegelverkehrt. Ein Ansatz, der bei weltweit tätigen Marken neu sei, so Gallego.

Deutschland ist für Desigual ein bedeutender Markt. Zusammen mit Spanien, Frankreich und Italien zählt er zu den wichtigsten des Unternehmens. Daher eröffnen sich hier immer wieder neue Franchisemöglichkeiten.

Andere aktuelle News
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Durchschnittsnote (4/5), 1 Bewertung
Andere aktuelle Artikel

Startkapital: Wie viel braucht man wirklich?

Wenn man sich dazu entschließt, sich beruflich selbstständig zu machen, zieht [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Ruff's Burger: Gründen Sie Ihr eignes Burger-Restaurant

Das Franchise-Unternehmen Ruff’s Burger hat seinen Ursprung in der mobilen Gastronomie [...]


EIN FRANCHISE ERÖFFNEN - FRANCHISENEHMER WERDEN

Briefkastenfirma gründen: Wieso & weshalb?

Oft werden in Bezug auf Steuerskandale auch so genannte Briefkastenfirmen genannt. [...]


VERBÄNDE, INSTITUTIONEN ETC.

Selbstständig machen: Trennen Sie sich von diesen sechs Eigenschaften, um Erfolg zu haben

Das Franchising ist ein großartiges Vertriebssystem, das es Unternehmen ermöglicht, [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Internationaler Tag der Freundschaft! Wir zeigen Ihnen wie Sie Freundschaften mit einem Franchise fördern

Am 30. Juli ist es endlich wieder soweit: Der Internationale Tag der Freundschaft! [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld. Wenn Sie an diesem Franchise interessiert sind, können Sie ganz leicht eine Kontaktanfrage an das Unternehmen stellen, indem Sie den Button „WEITERE INFOS ANFRAGEN“ oben auf der Seite nutzen.

Übrige Zeichen: 250