Desigual – neue Kollektion mit Coca-Cola

DESIGUAL Franchise
DESIGUAL “We dress people, not bodies”

Desigual wurde 1984 in Barcelona mit dem Ziel gegründet, Personen mit einzigartigen Kreationen zu bekleiden.

Weitere Infos anfragen
Mehr erfahren

03.11.2018 14:00 | Mode & Bekleidung

Mit ihrem lässigen und einzigartig ungezwungenen Stil bleibt die Modemarke Desigual sich stets treu und hat dank eines einmaligen und gleichsam auffälligen Designs einen ungebrochenen Wiedererkennungswert. Erst kürzlich rief die Marke eine neue Kollektion in Zusammenarbeit mit dem Coca-Cola-Konzern ins Leben. Auch hier punktet Desigual mit frischen und bunten Farben – Coca-Cola ist hingegen auf jedem Kleidungsstück mit einem kleinen Markenlogo vertreten. Das besondere an der Kollektion besteht darin, dass die neuen Kleidungsstücke trotz ihres unverkennbaren Vintage-Charmes in ungebrochen zeitlosem Design daherkommen. Und sicherlich ist für jeden etwas dabei. Denn von T-Shirts bis Motorradjacken hat die Kollektion viel zu bieten.

Eine perfekte Verschmelzung der Marken

Jedes einzelne Kleidungsstück der Kollektion verdeutlicht es: In Sachen Design verschmelzen die beiden Marken auf scheinbar natürliche Weise miteinander. So ist beispielsweise die dominierende Farbe das typische Coca-Cola-Rot. Dies gilt auch für eine Reihe roter Sneaker. Charakteristisch für die neue Kollektion ist zudem das schlichte und dennoch elegante Desigual-Design. Dank der Zusammenarbeit mit Coca-Cola kann Desigual hier seinem ohnehin schon enormen kreativen Potential freien Lauf lassen und somit in völliger Freiheit eine Vielzahl von fantasievollen Kleidungsstücken entwerfen. Besonders für Frauen, die großen Wert auf einen individuellen Kleidungsstil legen, hat die neue Kollektion viel zu bieten. Für die Männer gibt es zwar nur eine kleinere Auswahl, dafür hofft man hier jedoch, dass sich die Neukreationen zu wahren Klassikern der Marke entwickeln.

Desigual

1984 gründete der Schweizer Thomas Meyer das Unternehmen in Barcelona und bereits zwei Jahre später eröffnete das erste Geschäft in Ibiza-Stadt. Als im Jahr 2002 der Spanier Manel Adell den Vorstandsvorsitz übernahm, begab sich Desigual auf einen steilen Wachstumskurs. Zu einem weiteren Expansionsschub kam es zwischen 2003 und 2011 dank Christian Meyer, dem Bruder des Unternehmensgründers. Heut ist Desigual weltweit mit rund 500 eigenen Geschäften in 65 Ländern vertreten. 2009 eröffnete der erste Standort in Deutschland.

Andere aktuelle News

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld. Wenn Sie an diesem Franchise interessiert sind, können Sie ganz leicht eine Kontaktanfrage an das Unternehmen stellen, indem Sie den Button „WEITERE INFOS ANFRAGEN“ oben auf der Seite nutzen.

Übrige Zeichen: 250