Desigual wird in Japan immer beliebter

DESIGUAL Franchise
DESIGUAL “We dress people, not bodies”

Desigual wurde 1984 in Barcelona mit dem Ziel gegründet, Personen mit einzigartigen Kreationen zu bekleiden.

Veröffentlicht am

Das spanische Modelabel Desigual möchte sich weiter in Japan verbreiten. Japan ist derzeit der größte Markt außerhalb Europas für die beliebte Bekleidungsmarke mit Hauptsitz in Barcelona. Zurzeit ist Desigual dabei, sein Image umzustellen, etwas, das u. a. durch Modeshows mit prominenten Besuchern und einem neuen spiegelverkehrten Logo umgesetzt wird. Gerade wurde das Desigual-Geschäft in Tokio wiedereröffnet und groß gefeiert. Das Label ist seit dem Jahr 2011 in Japan aktiv und betreibt dort heute 18 Stores.

Vierfacher Umsatz seit 2012

Seit dem Jahr 2012 hat sich der Umsatz der Marke in Japan vervierfacht. Japan ist für Marken, die nach neuen Modeerscheinungen suchen, ein besonders wichtiger Markt, denn hier entstehen oft neue Trends, die die Modewelt beeinflussen. Dadurch, dass hier im nächsten Jahr Olympische Spiele abgehalten werden, steht Japan außerdem bald im weltweiten Mittelpunkt und wird von zahlreichen Touristen aus der ganzen Welt besucht und gesehen. Desigual zielt vor allem auf hochwertige Geschäfte für die Erweiterung in Japan ab und möchte mit lokalen Partnern zusammenarbeiten. Außerdem werden derzeit einige Stories renoviert, wie der Flagship-Store in Tokio, der das neue Marken-Image widerspiegelt. Desigual hat sich stark für ihr Wachstum im Land eingesetzt und war über die Jahre vor Ort sehr aktiv, um Kunden für sich zu gewinnen und zu behalten.

Marketingstrategien auf dem Laufsteg und durch Printmedien

Japan unterscheidet sich von Europa und den USA u. a. dadurch, dass Printmedien noch gerne genutzt werden. Daher konzentriert sich die Modemarke dort auch auf gedruckte Medien. 40 % werden in digitale Medien investiert. Zur Marketingstrategie gehören aber natürlich auch Events. Auf den Laufstegen der Welt bemüht sich die Firma jetzt, die hohe Konkurrenz während der berühmten Modewochen zu vermeiden und bucht stattdessen Veranstaltungen mit Schwerpunkt Kunst und Kultur zu anderen Terminen im Jahr. Neben Japan werden im asiatischen Raum erste Anstrengungen unternommen, den chinesischen Markt zu erreichen. Außerdem sucht Desigual in verschiedenen anderen Regionen der Welt nach neuen Franchise-Nehmern, die sich dem Erfolg anschließen möchten. Darunter auch in Deutschland, wo Partner in ein erfahrenes Unternehmen mit einem breiten Netzwerk investieren können.

Andere aktuelle News
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Bewerten Sie diesen Artikel als Erste/r
Andere aktuelle Artikel

Asia Street Food: Ihre Möglichkeiten im Franchising

Um leckeres Asia Street Food genießen zu können, müssen Sie keinen Urlaub in Asien [...]


EIN FRANCHISE ERÖFFNEN - FRANCHISENEHMER WERDEN

PropTech: Wieso Sie jetzt in den boomenden Markt einsteigen sollten!

Die Digitalisierung hält immer weiter Einzug in unsere Gesellschaft. Eigentlich [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Richtig investieren: Ein fitbox Franchise für Ihre Existenzgründung

Kennen Sie schon den neusten Schrei der Fitnessbranche? Bei der EMS-Methode werden [...]


EIN FRANCHISESYSTEM AUSWÄHLEN

Nebenberufliche Selbstständigkeit: Und wenn Sie sich erst einmal herantasten…?

Als Angestellter hat man vermeintlich mehr Sicherheiten als als Selbstständiger. [...]


HILFE & UNTERSTÜTZUNG IM FRANCHISING

Selbständige Arbeit im Franchising: Unternehmer sein & starken Partner an der Seite haben

Wer sich gerne selbstständig machen möchte, sich aber nicht traut diesen entscheidenden [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld. Wenn Sie an diesem Franchise interessiert sind, können Sie ganz leicht eine Kontaktanfrage an das Unternehmen stellen, indem Sie den Button „WEITERE INFOS ANFRAGEN“ oben auf der Seite nutzen.

Übrige Zeichen: 250