Die 3 Erfolgsgeheimnisse der Restaurantkette Pitaya

PITAYA Franchise Logo
Pitaya Thai Street Food

Pitaya ist das erste Thai Street Food Konzept, welches in Frankreich und auf internationaler Ebene agiert: Frische und gesunde Gerichte wie in Thailand!

Weitere Infos anfragen
Mehr erfahren
Veröffentlicht am

Pitaya – das ist thailändische Street Food Küche vereint mit traditionellen Elementen. In den Schnellrestaurants erfreuen sich die Gerichte einer wachsenden Beliebtheit und immer mehr Gäste besuchen die über 40 Standorte, die sich vor allem in Frankreich befinden, aber auch in anderen Ländern entstanden sind. Pitaya bietet ein aufregendes, neuartiges Konzept für eine Franchisepartnerschaft, bei dem sich Unternehmer auf ein System verlassen können, das durch die langjährige Erfahrung von beinahe 20 Jahren entwickelt wurde.

Was macht Pitaya so besonders?

Was also hebt Pitaya von anderen vergleichbaren Restaurants ab? Zunächst wird viel Wert auf die Transparenz beim Kochen der Gerichte gelegt: Die Speisen werden direkt vor den Augen der Kunden gekocht. Bei oft hoher Hitze wird frisches Gemüse, Chicken oder Beef im Wok gewälzt und Gäste können dabei zusehen, wie ihr Gericht direkt vor ihnen fertiggestellt wird. Dabei werden individuelle Bedürfnisse berücksichtigt, Unverträglichkeiten beachtet und die Zutaten sorgfältig ausgewählt. Vegetarische Kreationen werden ebenfalls angeboten.

Frische Zutaten und gesunde Gerichte

Der zweite Punkt betrifft die Frische der Produkte, die verwendet werden. Denn es wird besonders stark auf frische und gesunde Zutaten geachtet. In den Küchen der Pitaya-Restaurants entstehen hochwertige, schnelle Kreationen mit gesunden Zutaten. Somit kommt der hochwertige Geschmack der thailändischen Küche richtig zur Geltung. Der dritte Punkt, der Pitaya zu dem macht, was es heute ist, ist das Konzept der thailändischen Street Food-Küche, die Einflüsse aus der traditionellen Küche kombiniert. So entsteht die Kombination aus gesundem und hochwertigem Thai Fast Food und traditioneller thailändischer Küche. Dabei fallen die Preise relativ niedrig aus.

Pitaya ist in seiner Art ein in Frankreich relativ neues Konzept, das regelmäßig neue Franchisepartner für sich gewinnt. Mit einer Gesamtinvestition ab 200.000 € ist es möglich, in Deutschland einen eigenen Standort zu eröffnen und schon nach zwei Jahren Umsätze von 2.100.000 € zu verdienen.

Andere aktuelle News
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Durchschnittsnote (0.5/5), 1 Bewertung
Andere aktuelle Artikel

6 Erfolgsstories: So haben bekannte Marken wirtschaftliche Krisen überstanden!

Erfahren Sie welche Unternehmen Krisenzeiten besser meistern als andere und welche [...]


HILFE & UNTERSTÜTZUNG IM FRANCHISING

Home Office in der Corona-Krise: 10 Tipps für mehr Effizienz

Aus aktuellem Anlass arbeitet die Mehrheit der Deutschen von zuhause - und zwar im [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Marketing in der Corona-Krise: Ihre Möglichkeiten mit Kunden in Kontakt zu bleiben

Eine klare Unternehmenskommunikation in Zeiten der Corona-Krise ist besonders wichtig. [...]


HILFE & UNTERSTÜTZUNG IM FRANCHISING

Franchising als Erfolgsmodell in wirtschaftlichen Krisen

Sie wollen bei Ihrer Existenzgründung auf ein ein krisenfestes Geschäftsmodell zurückgreifen? [...]


EIN FRANCHISE ERÖFFNEN - FRANCHISENEHMER WERDEN

Top krisenfeste Geschäftsfelder und Franchises in Zeiten von Corona

Jede Existenzgründung geht bekanntlich mit einem gewissen Risiko einher. Nichts desto [...]


HILFE & UNTERSTÜTZUNG IM FRANCHISING

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld. Wenn Sie an diesem Franchise interessiert sind, können Sie ganz leicht eine Kontaktanfrage an das Unternehmen stellen, indem Sie den Button „WEITERE INFOS ANFRAGEN“ oben auf der Seite nutzen.

Übrige Zeichen: 250