Die Großzügigkeit des Rewe-Azubis erfreut die Naturschützer im Wolfhager Land

REWE Franchise
REWE DEIN MARKT!

Deutschlands zweitgrößter Lebensmittelhändler

08.01.2019 08:00

Fleißige Auszubildende der Rewe-Logistik im Hiddeser-Feld fertigten 100 Nistkästen an und überreichten sie großzügig an die Naturschützer des Wolfhager Landes.

Neue Boxen für die Vogelwelt

Breuna und Altenhasungen sind zwei bedeutende Ortsverbände, die als integraler Bestandteil des Deutschen Naturschutzbundes gelten. Gemeinsam mit dem Jagdverein Niederelsungen haben sie sich intensiv für den Schutz des heimischen Singvogels eingesetzt. Diese Organisationen haben in der Vergangenheit zahlreiche Nistkästen gebaut und installiert, von denen einige sogar einen Weg in die Herzen mancher Menschen gefunden haben, die nicht Mitglieder der Organisationen sind. Diese Menschen fühlten einfach das Bedürfnis, einer edlen Sache zu helfen, und so übernahmen sie es selbst, sich um die nahegelegenen Nistkästen zu kümmern. Es bleibt jedoch noch viel zu tun. So kümmern sich die Breunaer Naturschützer derzeit um rund 100 Nistkästen. Doch alle drei Verbände, Breuna, Altenhasungen und Niederelsungen, erhielten in letzter Zeit wertvolle Hilfe. Die Rewe-Logistik im Hiddeser Gebiet stellte großzügig 100 Nistkästen im Wert von je rund 15 Euro zur Verfügung. Rewe führte auch die jeweiligen Delegationen der drei Verbände durch ihre Fabrik, so dass die dankbaren Naturschützer von Breuna und Altenhasungen sowie die Jagdverbündeten von Niederelsungen ihren Wohltäter besser kennenlernen konnten. Der Rewe Logistik-Standort in Breuna beschäftigt derzeit 470 Mitarbeiter und beliefert 58 Tankstellen und 345 Filialen, doch das Geschäft wird für das Warenlager immer umfangreicher. Das Management denkt bereits über den Bau einer zusätzlichen Fläche nach, was für Arbeitslose mehr Arbeitsstellen bedeuten wird.

Großzügigkeit und Umweltbewusstsein

Innerhalb eines Sommertages gelang es rund 40 Rewe Auszubildenden aus fünf Rewe Logistik-Standorten an der Niederselunger Waldbühne am Knechtenberg, 500 Nistkästen für verschiedenste Vogelarten zu bauen. Alle Kisten wurden später an Naturschutzverbände in den Gebieten dieser fünf Rewe-Gebiete übergeben. Auch die Rewe-Auszubildenden engagierten sich ehrenamtlich und reinigten die Lahn, pflanzten Bäume im Wald und halfen in Tierheimen. Ihr Beitrag zur Erhaltung der lokalen Umwelt ist immens und bewundernswert.

Andere aktuelle News

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld.

Übrige Zeichen: 250