Drei Neueröffnungen bei Ihr Brötchenbursche

Ihr Brötchenbursche Franchise
Ihr Brötchenbursche Mit Brötchen Geld verdienen

Ihr Brötchenbursche liefert frische Backwaren ortsansässiger Bäckereien morgens zum Frühstück direkt an die Haustüren der Kunden.

Weitere Infos anfragen
Mehr erfahren
Veröffentlicht am

Ihr Brötchenbursche ist ein Frühstücksdienst, der Brötchen direkt an die Haustür liefert. Die Backwaren kommen frisch aus dem Ofen und werden zu einer vereinbarten Zeit durch einen Brötchenbursche-Partner zu den Kunden gebracht. So ist es möglich, sich den Gang zum Bäcker zu sparen und dafür mehr Zeit für das Frühstück einzuplanen. Da Kunden normalerweise eine große Auswahl an Backwaren zur Verfügung steht, ist es möglich, Abwechslung auf den Frühstückstisch zu bringen. Das Angebot der Produkte hängt vom Standort ab, da die Backwaren und Lebensmittel meist aus dem Umkreis bezogen werden.

Drei neue Lizenzpartner

Seit Ende Oktober haben sich dem Lizenzunternehmen drei neue Partner angeschlossen: In Eggenfelden und Umgebung liefert Gabriele Wagner täglich frische Backwaren an Kunden. Sie ist in Eggenfelden, Massing, Falkenberg, Wurmannsquick, Hebertsfelden, Mitterskirchen und Schönau verfügbar. In Teltow ist ein weiterer Lizenzpartner, Herr Mario Kazan, samstags und sonntags mit einem Frühstücksdienst der Marke Brötchenbursche aktiv. Das neueste Mitglied des Teams ist Andreas Günher, der Kunden in Vechta beliefert. Herr Günther erhält seine Waren von der Stadtbäckerei Grieshop aus Vechta und steht ebenfalls samstags und sonntags zur Verfügung.

Umsätze von 300.000 € nach 2 Jahren

Immer wieder schließen sich neue Partner dem Netzwerk von Ihr Brötchenbursche an. Inzwischen bestehen über 45 Betriebe in verschiedenen Regionen Deutschlands. Lizenznehmer haben durch den Service auch die Möglichkeit, schon nach kurzer Zeit hohe Umsätze zu verdienen: Nach zwei Jahren ist es möglich, Umsätze von 300.000 € zu erzielen, dabei beträgt die Gesamtinvestition für den Einstieg 2.000 €. Eine Eintrittsgebühr fällt nicht an. Die Lizenzgebühren betragen etwa 15 % vom Nettoumsatz und sinken, wenn sich die Umsätze steigern. Für eine Lizenzpartnerschaft mit Ihr Brötchenbursche ist es nicht notwendig, ein Büro zu mieten – die Arbeit im Homeoffice ist möglich. Auch ist nicht festgelegt, ob die Tätigkeit haupt- oder nebenberuflich ausgeübt wird. Unternehmer erhalten also Freiheiten, durch die sie flexibel bleiben und die Tätigkeit ihrem individuellen Lebensstil anpassen können.

Andere aktuelle News
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Bewerten Sie diesen Artikel als Erste/r
Andere aktuelle Artikel

CocktailChef – Ein erfolgversprechendes Konzept

Ob in der Bar, beim Mädelsabend oder im Urlaub, eins darf auf jeden Fall nicht [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Videoverleih – Franchisekonzepte am Rande einer neuen Ära

In den späten 90er Jahren erreichte die Branche den Höhepunkt ihrer Beliebtheit. [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Unternehmer werden – wie geht das?

  InhaltsverzeichnisUnternehmen gründen: die Voraussetzungen [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Selbständig nebenberuflich mit Franchising

Neben dem Job noch gutes Geld zu verdienen; wer träumt nicht davon? Das ist sehr [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Vertrauen in die Franchisewirtschaft: Warum auf Franchising setzen?

Wer sich mit einem Franchisesystem selbstständig machen möchte, der sollte besonders [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld. Wenn Sie an diesem Franchise interessiert sind, können Sie ganz leicht eine Kontaktanfrage an das Unternehmen stellen, indem Sie den Button „WEITERE INFOS ANFRAGEN“ oben auf der Seite nutzen.

Übrige Zeichen: 250