Ein Sportmanagement-Business starten

Sportmadness Logo
Sportmadness #ChangeTheGame

Sportmadness hilft Menschen, die in die Welt des Sports einsteigen wollen, ihr Sportmanagement-Business zu starten und auszubauen. Magst du Sport? Willst du dein eigenes Business eröffnen? Sportmadness ist deine Wahl.

Weitere Infos anfragen
Mehr erfahren
Veröffentlicht am

Mit Sportmadness ist es möglich, Sport zu einem Geschäft zu machen und eine Karriere mit einem eigenen Franchise-Betrieb zu starten. Es ermöglicht den Erfolg durch eine Tätigkeit im Sportmanagement-Bereich und ein Franchise mit einem geringen Eigenkapital zu gründen. Viele Franchisenehmer schaffen es, jedes Jahr ihre Umsätze zu erhöhen und weiterzuwachsen. Wie das Angebot der Dienstleistungen genau aussieht und was für ein erfolgreiches Geschäft nötig ist, wird Franchisenehmern bei einem intensiven Trainingsprogramm vermittelt. Durch die Online-Lernplattform können sich Unternehmer auch während der Leitung eines Büros weiterentwickeln und ihre Kenntnisse auffrischen.

Ein erfolgsversprechendes System

Sportmadness-Franchisebetreiber organisieren Sport-Veranstaltungen sowie Camps und Akademien. Sie stellen Trainer ein und besprechen Details mit Kunden. Zu den Kunden der wachsenden Marke gehören Vereine, Sportanlagen, Unternehmen, Ausbildungsstandorte etc. Es werden vor allem digitale Systeme eingesetzt, um für schnelle Ergebnisse zu sorgen und einen praktischen Ablauf zu garantieren. Nachdem Sportmadness inzwischen mit 30 Franchise-Standorten in vier Ländern vertreten ist, möchte der Franchisegeber nun auch nach Frankreich und nach Deutschland expandieren.

Wöchentliche Beratungen für Franchisenehmer

Jedes Unternehmen muss sich um die Gewinnung von Kunden kümmern. Sportmadness unterstützt Selbstständige deshalb durch Marketing-Initiativen und bietet sogar jede Woche eine Beratung für alle Franchisenehmer an, in der Schwierigkeiten und Hürden besprochen und Probleme gelöst werden können. Außerdem können diese Beratungstermine als Ansporn dienen, das eigene Geschäft weiterhin für die Zukunft zu stärken. Es ist wichtig, dass Selbstständige den langfristigen Erfolg anstreben und sich für die Sportwelt begeistern.

Für die Gründung eines Franchise-Unternehmens im Sportbereich mit Sportmadness übernehmen selbstständige Unternehmer einen Teil des Risikos durch den Beitrag eines Eigenkapitals in der Höhe von 20.000 €. Insgesamt beträgt die Investition für einen Betrieb der Marke 20.000 €. Die Eintrittsgebühren liegen bei 16.000 €. Je nach Marketingkampagne fallen auch in diesem Bereich Kosten an und Unternehmer leisten Franchisegebühren von 600 € im Monat.

Andere aktuelle News
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Bewerten Sie diesen Artikel als Erste/r
Andere aktuelle Artikel

10 SEO Tools kostenlos für Unternehmer

Das Marketing war schon immer ein entscheidender Faktor, der die Stellung eines [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Fitness Franchises: Sind das zukunftsträchtige Geschäftsmodelle?

Der Markt für Wellness, Fitness und Gesundheit boomt! Wer in 2020 über eine Gründung [...]


BRANCHEN IM FOKUS

Unternehmensgründung Checkliste: Machen Sie sich bereit für Ihr nächstes Kapitel

Es ist also soweit – Sie haben sich dazu entschieden, Ihr eigenes Unternehmen [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Meine Stärken nutzen um selbstständig zu werden

Wenn Sie darüber nachdenken, sich selbstständig zu machen, dann beginnt die Reise [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Nachhaltige Firmen: Schon vom Grünen Franchising gehört?

Das Thema Nachhaltigkeit ist schon lange kein Trend mehr, stattdessen kann man [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld. Wenn Sie an diesem Franchise interessiert sind, können Sie ganz leicht eine Kontaktanfrage an das Unternehmen stellen, indem Sie den Button „WEITERE INFOS ANFRAGEN“ oben auf der Seite nutzen.

Übrige Zeichen: 250