Ein VIVOBAREFOOT-Concept-Store entsteht in Bielefeld

Vivobarefoot Franchise
Vivobarefoot Original Barfußschuhe

Vivobarefoot ist ein deutscher Anbieter von patentierten Barfußschuhen.

Weitere Infos anfragen
Mehr erfahren
Veröffentlicht am

Aller Anfang ist schwer und die Eröffnung eines eigenen Geschäfts ist sicherlich keine leichte Aufgabe. Da kann es helfen, sich auf die Unterstützung eines Franchisegebers verlassen zu können, der ein fertiges System anbietet. Es wird gemeinsam oft der beste Standort ermittelt, Details zur Lage werden mit erfahrenen Partnern des Franchises, die zur Seite stehen, besprochen und Tipps zum ersten Gespräch mit der Bank sind oft ebenso verfügbar. Diesem Beispiel folgten auch Oliver und Andrea Berg, die vor kurzem die schwierige Aufgabe bewältigt haben, einen Concept Store des Lizenzgebers VIVOBAREFOOT aufzubauen. Im hochrangigen Concept-Store wird auf geräumigen Regalflächen bequeme Schuhmode angeboten, die für mehrere Zwecke geeignet ist. So gibt es Modelle für Freizeitaktivitäten, Sport, für das Büro oder einfach für alltägliche Zwecke. Es sind auch wasserfeste Artikel vorhanden. VIVOBAREFOOT arbeitet gerne mit Materialien, die wiederverwertet wurden, und setzt Rohstoffe ein, die wieder nachwachsen können.

Der Druck vor der Eröffnung

Durch die Vollzeitarbeitsstelle, die Herr Berg eine Weile lang parallel zum Aufbau des Geschäfts ausführte, lastete viel Druck auf dem Unternehmer. Der Erfolg kam u. a. durch die Partnerschaft mit seiner Frau, die sich für die Aufgabe stark einsetzte. Der Druck, den Shop bis zum Eröffnungstermin fertig aufgebaut zu haben, konnte das Ehepaar gemeinsam bewältigen. Nachdem sich Oliver Berg Anfang April nicht mehr auf die Vollzeitstelle konzentrieren musste, konnten sie einen großen Teil der Arbeit selber fertigstellen.

Selbstständigkeit in der eigenen Stadt

Herr und Frau Berg folgten einem Aufruf von VIVOBAREFOOT, der sich an potentielle Franchisepartner richtete. Der Lizenzgeber suchte nach neuen Unternehmern und Unternehmerinnen, die ihren Traum von der Selbstständigkeit verwirklichen und gerne einen eigenen Shop in ihrer Heimatstadt eröffnen wollten. Dabei konnten die neuen Vertragsnehmer die Kenntnis ihrer Stadt und der Umgebung einbringen und so mit mehr Selbstbewusstsein an die neue Aufgabe herangehen. Das Ehepaar Berg hat durch die Eröffnung ihres neuen Shops bewiesen, dass dies gut möglich ist.

Andere aktuelle News
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Durchschnittsnote (3.5/5), 1 Bewertung
Andere aktuelle Artikel

Arbeitsrecht Kündigung: So kommen Sie Ihrem Unternehmertraum näher

Seit Jahren befinden Sie sich nun schon in einem Angestelltenverhältnis. Täglich [...]


RECHTLICHES - GESETZGEBUNG

Asia Street Food: Ihre Möglichkeiten im Franchising

Um leckeres Asia Street Food genießen zu können, müssen Sie keinen Urlaub in Asien [...]


EIN FRANCHISE ERÖFFNEN - FRANCHISENEHMER WERDEN

PropTech: Wieso Sie jetzt in den boomenden Markt einsteigen sollten!

Die Digitalisierung hält immer weiter Einzug in unsere Gesellschaft. Eigentlich [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Richtig investieren: Ein fitbox Franchise für Ihre Existenzgründung

Kennen Sie schon den neusten Schrei der Fitnessbranche? Bei der EMS-Methode werden [...]


EIN FRANCHISESYSTEM AUSWÄHLEN

Nebenberufliche Selbstständigkeit: Und wenn Sie sich erst einmal herantasten…?

Als Angestellter hat man vermeintlich mehr Sicherheiten als als Selbstständiger. [...]


HILFE & UNTERSTÜTZUNG IM FRANCHISING

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld. Wenn Sie an diesem Franchise interessiert sind, können Sie ganz leicht eine Kontaktanfrage an das Unternehmen stellen, indem Sie den Button „WEITERE INFOS ANFRAGEN“ oben auf der Seite nutzen.

Übrige Zeichen: 250