Einstieg an der Spitze der Kosmetik-Branche durch Spitzenreiter L’Occitane

L'Occitane en Provence Franchise
L'Occitane en Provence Natürliche Kosmetik aus Süd-Frankreich

L'Occitane produziert und vertreibt natürliche und authentische Beauty-Produkte mit dem Ziel das Lebensgefühl der Provence mit der Welt zu teilen. Das L'Occitane Boutique-Konzept öffnet die Tür für ein einzigartiges Einkaufserlebnis für alle Sinne. Erleben und intensive Beratung stehen im Vordergrund.

Weitere Infos anfragen
Mehr erfahren
Veröffentlicht am

Die Kosmetikbranche ist eine besonders große Branche, bei der der Einstieg mit hohen Kosten verbunden sein kann. Viele einflussreiche Marken haben sich hier etabliert und machen es daher notwendig, in hohe Ausgaben in den Bereichen Werbung und Marketing zu investieren. Ein Einstieg mit einem eigenen Start-up-Unternehmen in der Kosmetikbranche kann durch die hohe Konkurrenz schwierig sein und ist mit Risiken verbunden. Neben vielen großen Marken, die über großzügige Mittel für Recherche, Entwicklung sowie Herstellung verfügen, macht es die große Anzahl vieler kleiner Unternehmen schwierig, sich durchzusetzen.

Ein leichterer Einstieg in die Kosmetik-Branche durch eine Franchise-Partnerschaft

Eine Alternative ist die Selbstständigkeit durch eine Franchise-Partnerschaft in einem etablierten Unternehmen. Einige Franchise-Betriebe gehören zu den Spitzenreitern der Branche und machen es möglich, mit einem eigenen Geschäft, hohe Umsätze zu verdienen. Die französische Kosmetikmarke L’Occitane gehört neben Größen wie Avon, Revlon, Clinique, Estee Lauder und Unilever zu den größten Unternehmen am Schönheits-Markt und gilt als hochwertig und authentisch.

L’Occitane: kultiviert und authentisch

Die Produkte von L’Occitane werden gerne von Kunden gekauft, die Wert auf kultivierte Marken und authentische Schönheitspflege-Produkte legen. L’Occitane en Provence hebt sich als natürliche Marke mit Inhaltsstoffen wie Lavender und Mandelöl aus der französischen Provence hervor und setzt sich auch für die Umwelt und die Erhaltung der lokalen Landwirtschaft ein. Gegründet wurde das Unternehmen in den 1970er Jahren und es erzählt die Geschichte des Gründers Olivier Baussan, der mit der Destillation von ätherischem Rosmarinöl begann und durch seine Liebe für die örtliche Natur und seine Kenntnis von Pflanzen das naturnahe Image der Marke noch weiter unterstreicht. Inzwischen ist L’Occitane in 90 Ländern der Welt vertreten und seit 2001 auch in Deutschland aktiv und bekannt. Im Jahr 2012 besaß die Firma bereits 2.000 Geschäfte weltweit. Die Eröffnung einer eigenen Boutique kann für einen gelungenen Start in die Selbstständigkeit sorgen.

Andere aktuelle News
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Bewerten Sie diesen Artikel als Erste/r
Andere aktuelle Artikel

RocketReal: Starten Sie durch in der Immobilienbranche

Eine Branche, die vor allem auch in Deutschland boomt, ist die Immobilienbranche. [...]


EIN FRANCHISESYSTEM AUSWÄHLEN

Megatrends 2020: Diese 5 sollten Sie als Unternehmer kennen, um gut ins neue Jahr zu starten!

Es gibt immer Trends, die auch Unternehmen beeinflussen. Trends haben meistens [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Bürokosten im Franchising

Das Franchising ist ein tolles System. Seinen Einzug nach Europa und speziell nach [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Streetfood in Köln: Wie werde ich mein eigener Boss?

Sie hätten gern ein eigenes kleines, mobiles Restaurant? Dann ist das Leben als [...]


EIN FRANCHISE ERÖFFNEN - FRANCHISENEHMER WERDEN

Tragfähigkeitsbescheinigung – Was ist das?

Die Selbstständigkeit ist eine teure Angelegenheit. Und auch wenn das Franchising [...]


RECHTLICHES - GESETZGEBUNG

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld. Wenn Sie an diesem Franchise interessiert sind, können Sie ganz leicht eine Kontaktanfrage an das Unternehmen stellen, indem Sie den Button „WEITERE INFOS ANFRAGEN“ oben auf der Seite nutzen.

Übrige Zeichen: 250