Fielmann – unerwartete Gewinnsteigerung

Fielmann Franchise
Fielmann Immer der günstige Preis. Garantiert.

Brillenriese: die besten Produkte, das modernste Design & die günstigsten Preise

18.05.2019 08:00

Dass der Brillenmarkt sich äußerst positiv entwickelt, ist kein Geheimnis. Und dass die Optikerkette Fielmann in Sachen Absatz ganz vorne mit dabei ist, überrascht auch kaum. Dennoch zeigt das jüngste Beispiel, dass die Marke Fielmann trotz ohnehin positiver Erwartungen an das erste Quartal 2019 ein überraschend erfreuliches Ergebnis erzielt. So konnte Fielmann zu Beginn des Jahres seinen Gewinn sogar stärker als den Umsatz steigern. Kam es in den ersten drei Monaten beim Umsatz zu einem Zuwachs von 6,3 Prozent auf etwa 372 Millionen Euro, so wuchs der Vorsteuergewinn um nahezu 10 Prozent auf stolze 67 Millionen Euro an.

Überraschend positives Ergebnis

Analysten waren bisher von einer Zunahme des Vorsteuergewinns auf rund 65 Millionen Euro ausgegangen. Doch scheinbar verdient das Unternehmen durch einen verstärkten Verkauf von Gleitsichtbrillen, bei denen die Gewinnmarge besonders groß ist, mehr als erwartet. Dementsprechend ist es auch kaum verwunderlich, wenn man sich im Vorstand mit Blick auf das Gesamtjahr durchaus optimistisch zeigt. Konkrete Ziele für das Jahr 2019 wurden bislang aber noch nicht verkündet. Jedoch soll das Filialnetz in 2019 und 2020 weiterhin deutlich ausgebaut werden, was die dafür angekündigten Investitionen von rund 200 Millionen Euro unterstreichen. Außerdem wolle man auf internationaler Ebene weiter expandieren und die Digitalisierung im Unternehmen weiter vorantreiben.

Fielmann expandiert deutlich

Gegen Ende März 2019 verzeichnet Fielmann bereits 13 neue Standorte im Vergleich zum Vorjahr. Außerdem wächst Fielmann deutlich im Bereich der Hörakustikstudios. Ende März gab es bereits 198 Standorte mit der entsprechenden Ausstattung. Zum Vergleich: Ende 2018 waren es noch 184. Zudem setzt der neue Vorstandschef Marc Fielmann deutlich auf Innovation. So will der Sohn des Gründers die Digitalisierung im Unternehmen stark vorantreiben. Genaueres zur Strategie für das nächste Jahr möchte der Vorstandsvorsitzende sodann anlässlich der Bilanzpräsentation zum abgelaufenen Jahr bekanntgeben. Jeder Schritt in Richtung Innovation ist sicher sinnvoll, denn auch bei der Konkurrenz werden Hörakustikstudios und Digitalisierung großgeschrieben.

Andere aktuelle News
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Bewerten Sie diesen Artikel als Erste/r

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld.

Übrige Zeichen: 250