Franchise-Unternehmensgründung mit viel Freiheit: SuperFoodKonzept

DAS SUPERFOODKONZEPT Franchise
DAS SUPERFOODKONZEPT Ein Lizenzsystem für Start-Ups oder als Shop-in-Shop System für Unternehmen mit hoher Kundenfrequenz

Weitere Infos anfragen
Mehr erfahren
Veröffentlicht am

Eine zukunftsreiche Geschäftseröffnung kann durch einen starken Franchise-Partner erleichtert werden. Schulungen, Marketingmaßnahmen und mehr sorgen für ein vorteilhaftes System, auf das sich Geschäftsführer stützen können. Die Nutzung einer etablierten Marke sorgt für einen leichteren Markteinstieg. Doch es gibt auch Franchise-Geber, die noch mehr Vorteile bieten. Das Franchise-Unternehmen SuperFoodKonzept ist ein solches Unternehmen. Es bietet die Möglichkeit, mit anderen Shops zusammenzuarbeiten und einen Shop-in-Shop zu gründen. Dabei wird eine frische Salatbar mit Snacks, Wraps und mehr in einen anderen Shop integriert, wodurch eine größere Kundengruppe erreicht werden kann.

Shop-in-Shop an gut besuchten Orten

Das SuperFoodKonzept kann in einem Einkaufszentrum, einer Markthalle oder bei einer Kaffeebar Anwendung finden. Des Weiteren ist es möglich, die Salatbar in einer Kantine, wie in einem Bürogebäude, zu betreiben. Auch möglich sind Schwimmbäder, Kaufhäuser, Hotels und Fitnesseinrichtungen. Durch die Partnerschaft kann von einer bestehenden Kundschaft profitiert werden, die Interesse an einem gesunden Snack zeigen. SuperFoodKonzept bietet dabei mögliche lukrative Verdienste. Nach zwei Jahren ist es möglich, Umsätze von 100.000 € zu verdienen. Dabei liegt das investierte Eigenkapital bei 12.500 € und die Gesamtinvestition bei 25.000 €. Vorteilhaft ist auch die relativ kleine Fläche, die für die Eröffnung eines Standes nötig ist. Schon mit einer Größe von zwischen 8 bis 40 m² ist es möglich, den Shop zu gründen.

Mit einer eigenen Marke in die Franchise-Partnerschaft

Besonders selten in der Welt der Franchise-Betriebe ist die Möglichkeit, mit einer eigenen Marke einzusteigen. Das ermöglicht das Konzept „White Label“, wodurch der eigene Name vermarktet werden darf. Bei SuperFoodKonzept genießen Lizenzpartner besonders viele Freiheiten. Dazu gehören die Auswahl der eigenen Lieferanten, die individuelle Gestaltung des Angebotes und eigene Kalkulationen. Die Auswahl der Rezepte, die von der Zentrale zur Verfügung gestellt werden, verändert sich je nach Saison oder Anlass und sorgen für eine stärkere Zufriedenstellung der Kunden.

Andere aktuelle News
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Durchschnittsnote (5/5), 1 Bewertung
Andere aktuelle Artikel

Neuunternehmer: Was muss ich wissen?

Eine Selbstständigkeit richtet sich nicht ausschließlich an lebensältere und [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Warren Buffett Biographie: Was Sie von ihm über Erfolg lernen können

Warren Buffett – ein Name, der überall auf der Welt bekannt ist. Er wird als Genie [...]


Vision: Wie werde ich erfolgreicher Unternehmer?

Wer ein eigenes Unternehmen gründen möchte, der benötigt nicht nur eine Geschäftsidee [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Sprüche für Chef - Oder auch: Was unterscheidet einen Boss von einem Leader?

Der DIHK Gründerreport des letzten Jahres führte uns noch deutlicher vor Augen, [...]


Yerkes Dodson Kurve: Was das ist und wie sie Ihnen weiterhilft

Schneller, härter, mehr und besser. In der heutigen Gesellschaft streben die Menschen [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld. Wenn Sie an diesem Franchise interessiert sind, können Sie ganz leicht eine Kontaktanfrage an das Unternehmen stellen, indem Sie den Button „WEITERE INFOS ANFRAGEN“ oben auf der Seite nutzen.

Übrige Zeichen: 250