Franchisekette Back-Factory weiterhin in vielen Städten geöffnet

Back-Factory Franchise
Back-Factory Werden Sie zum Snack-Profi!

Back-Factory ist mit bundesweit rund 100 Standorten am Markt aktiv. Seit 2009 haben wir uns erfolgreich vom Bäcker zum Snack-Profi erfolgreich weiterentwickelt. Dabei setzen wir auf Innovationen aus dem Gastro- und Snack-Bereich, um zukunftsorientiert Markt- und Umsatzpotenziale zu nutzen.

Weitere Infos anfragen
Mehr erfahren
Veröffentlicht am

Um auch die Weihnachtszeit mit leckeren Backwaren und wärmendem Kaffee zu genießen, sind viele Shops der Back-Factory weiterhin geöffnet. Die Franchisekette spezialisiert sich auf süße und herzhafte Snacks in einem modernen Ambiente. Kunden können sich hier mit Schnitten mit Frischkäse, Bagels und sogar Pizzen und Hot Ciabatta sowie Croissants und Muffins stärken. Die Selbstbedienungsbäckerei ist zwar weiterhin an vielen Standorten geöffnet, hält sich aber an strenge Sicherheitsmaßnahmen zum Schutz gegen das Coronavirus und bietet daher derzeit nur die Möglichkeit, die frischen oder warmen Snacks mitzunehmen.

Umbau und ein moderner neuer Look

Während der Coronazeit hat Back-Factory viel getan, um für die nötigen Hygienestandards zu sorgen und einige Standorte nutzten die Zeit auch, um ihren Stores ein völlig neues Design zu verleihen. Zuletzt öffnete der Shop in der Wilmersdorfer Straße in Berlin mit einem neuen und aufgewerteten Look und es konnte nun auch der Umbau am Konrad-Adenauer-Platz in Düsseldorf fertiggestellt werden. Hier erwartet Kunden ein modernes und einladendes Industrial Design mit einer Kombination aus modischen Stahlelementen und warmen Holztönen. Videowalls und ein Ficus-Baum im Obergeschoss sorgen für eine attraktive Umgebung, in der sich Kunden wohlfühlen können.

Was Franchisenehmer sagen

Viele Stores der Back-Factory werden von Franchisenehmern betrieben. Viele davon sind mit dem System, dass die Franchisezentrale erarbeitet hat, zufrieden. Laut Valerie Krebs ist es möglich durch einen Umbau den Umsatz zu steigern. Sie hat es bei ihrem eigenen Standort in Frankfurt, den sie seit 2004 betreibt, selbst erlebt. „2011 haben wir unseren Frankfurter Store nach dem backgastronomischen Konzept umgebaut und konnten so unseren Umsatz nochmals um 14 bis 20 Prozent im Monat steigern. Daneben bestimmen vor allem eine gute Mitarbeiterführung, ein gutes Qualitätsmanagement und die schnelle Umsetzung von Trends den weiteren Geschäftserfolg,“ berichtet die Unternehmerin.

Es kommt auch nicht selten vor, dass mehrere Standorte von einem Franchisenehmer betrieben werden. Peter Plaschke betreibt zwei Shops in Weimar und in Halle. Er machte sich mit Back-Factory im Jahr 2006 selbstständig und lobt vor allem den „hochwertigen

Andere aktuelle News
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Bewerten Sie diesen Artikel als Erste/r
Andere aktuelle Artikel

Porträt des idealen Franchisenehmers und Franchisegebers

Franchising macht es möglich, dass Gründungsinteressierte den Schritt in die Selbstständigkeit [...]


GRÜNDER UNTER DER LUPE - UNTERNEHMERPORTRÄTS

Was versteht man unter der neuen "Franchise-Kultur"?

Wenn man an Franchising denkt, dann kommen typische Konzepte auf, die aus dem rein [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Was muss ich wissen, um erfolgreich im Franchising zu sein?

Wenn Sie über ein geniales Geschäftskonzept verfügen, was attraktive Renditen abwirft, [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Selbst- und Zeitmanagement: Der Baustein für Ihren Erfolg im Franchising

Warum ist Selbst- und Zeitmanagement so wichtig? Es ist die Fähigkeit, sich für seine [...]


Geschäftsideen mit wenig Eigenkapital: Werden Sie Franchisenehmer

Ein Unternehmen selbst aufzubauen kann viel Zeit in Anspruch nehmen, aber auch sehr [...]


0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld. Wenn Sie an diesem Franchise interessiert sind, können Sie ganz leicht eine Kontaktanfrage an das Unternehmen stellen, indem Sie den Button „WEITERE INFOS ANFRAGEN“ oben auf der Seite nutzen.

Übrige Zeichen: 250