Franchisenehmer eröffnet 7 neue RE/MAX-Standorte in Rumänien

Remax Franchise Logo
RE/MAX Germany Niemand vermittelt weltweit mehr Immobilien als RE/MAX!

Mit einem RE/MAX Franchiserecht und dem dazu gehörigen Markennamen erhält jeder Franchisenehmer an ausgewählten Standorten alle notwendigen Tools für den Aufbau eines zukunftsorientierten und modernen Immobilien-Dienstleistungsunternehmen.

Weitere Infos anfragen
Mehr erfahren
Veröffentlicht am

Stefan Csordas ist vom Erfolg der Marke RE/MAX überzeugt und setzt ihn in seinem Heimatland Rumänien um. Hier erkannte Csordas, dass es an Standorten in einigen rumänischen Städten fehlte, wo aber Bedarf besteht. Der Unternehmer beschloss, ohne vorherigen Erfahrungsschatz, in die Immobilienbranche einzusteigen und eröffnete insgesamt sieben neue Büros für die Kette. Stefan Csordas lebt selbst allerdings in Portugal, wo RE/MAX als Marke einen hohen Bekanntheitsgrad genießt. Da das Unternehmen in Rumänien bis dahin an einigen Orten nicht ausreichend vertreten war, entschied sich Csordas zur Investition in den Erfolg der Firma.

Wichtiger Aufwärtstrend und der Einstieg in die Immobilienbranche

RE/MAX Gold betreibt derzeit fünf Immobilienbüros in Baia Mare, Oradea, Satu Mare, Arad und Timisoara. Der Franchisenehmer schätzt, dass die Immobilienberatung mittelfristig einen wichtigen Aufwärtstrend aufweisen wird und die meisten Transaktionen im Bereich Immobilien über Agenturen abgewickelt werden. Die Erfahrung, die Csordas in der Branche fehlt, ist kein weiteres Hindernis. Viele RE/MAX-Partner, die Geschäfte in Rumänien eröffnet haben, hatten keine Vorkenntnisse. Das Geschäftsmodell ermöglicht einen Einstieg in das Immobiliengeschäft und erleichtert den Ablauf durch professionelle Schulungen von Maklern und Geschäftsleitern.

Eine starke Marke mit ehrgeizigem Ziel

RE/MAX zählt unter den Immobilien-Franchiseanbietern in Rumänien zu den größten und stärksten Marken. Mehr als 50 Franchisezweige befinden sich im Land, doch das soll sich in den nächsten Jahren erheblich erhöhen. Bis 2023 möchte der Franchisegeber 110 Büros und mehr als 1.000 Makler beschäftigen. Durch das Engagement von Stefan Csordas sind sie diesem Ziel bereits einen großen Schritt nähergekommen. Auch in Deutschland besteht Bedarf an Neueröffnungen. Als Inhaber eines Büros erfahren neue Partner alles, was sie über das Thema wissen möchten. Ausführliche Schulungen sind Pflicht und bieten umfassende Informationen zu den wichtigsten Themen. Für Immobilienmakler wird ebenfalls eine Ausbildung angeboten. Online-Fortbildungen wie Webinare stehen auch zur Verfügung.

Andere aktuelle News
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Durchschnittsnote (4.33/5), 3 Bewertungen
Andere aktuelle Artikel

Startkapital: Wie viel braucht man wirklich?

Wenn man sich dazu entschließt, sich beruflich selbstständig zu machen, zieht [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Ruff's Burger: Gründen Sie Ihr eignes Burger-Restaurant

Das Franchise-Unternehmen Ruff’s Burger hat seinen Ursprung in der mobilen Gastronomie [...]


EIN FRANCHISE ERÖFFNEN - FRANCHISENEHMER WERDEN

Briefkastenfirma gründen: Wieso & weshalb?

Oft werden in Bezug auf Steuerskandale auch so genannte Briefkastenfirmen genannt. [...]


VERBÄNDE, INSTITUTIONEN ETC.

Selbstständig machen: Trennen Sie sich von diesen sechs Eigenschaften, um Erfolg zu haben

Das Franchising ist ein großartiges Vertriebssystem, das es Unternehmen ermöglicht, [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Internationaler Tag der Freundschaft! Wir zeigen Ihnen wie Sie Freundschaften mit einem Franchise fördern

Am 30. Juli ist es endlich wieder soweit: Der Internationale Tag der Freundschaft! [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld. Wenn Sie an diesem Franchise interessiert sind, können Sie ganz leicht eine Kontaktanfrage an das Unternehmen stellen, indem Sie den Button „WEITERE INFOS ANFRAGEN“ oben auf der Seite nutzen.

Übrige Zeichen: 250