Geschäftsführer Michael Auer spricht über Morgengold in Zeiten von Corona

Morgengold Franchise
Morgengold MORGENGOLD BRINGT´s: FREU DICH DRAUF!

Morgengold liefert Backwaren frisch aus der Handwerksbäckerei pünktlich zum Frühstück direkt an die Haustür des Kunden - an sieben Tagen in der Woche.

Weitere Infos anfragen
Mehr erfahren
Veröffentlicht am

Michael Auer ist seit dem 1. Januar 2020 als Geschäftsführer der Marke Morgengold tätig. Er besitzt mehr als 30 Jahre Erfahrung im Marketingbereich und konnte sich Kenntnisse in den Bereichen B2B und B2C aneignen. Was die Zukunft des Morgengold-Franchisesystems angeht, so ist Michael Auer zuversichtlich. Vor allem das Angebot der Heimlieferung überzeugt den Geschäftsführer. Er ist der festen Überzeugung, dass Morgengold in den bevorstehenden Jahren ein starkes Wachstum erzielen wird. Die Lieferung von frischen Brötchen an die Haustür von Kunden hält er für eine sehr gute Methode, um am Markt zu wachsen und für eine hohe Markenbekanntheit zu sorgen. In der Zukunft möchte Michael Auer das System und die Vorteile, die der Heimlieferservice bringt, zusammen mit Franchisepartnern, weiter ausbauen.

Eine Partnerschaft mit viel Potential

Auer freut sich darauf, neue Partner in das Franchisesystem aufzunehmen. Nach der Einigung und Besprechung der Details sieht er einer Partnerschaft, die mit viel Engagement und einer guten Zusammenarbeit ausgeführt wird, mit Freude entgegen. Er sieht die größte Herausforderung darin, das Sortiment so weit auszubauen, dass bestehende Kunden am liebsten jeden Tag in der Woche ein Frühstück bei Morgengold bestellen und es an ihre Haustür liefern lassen. Zurzeit stehen, je nach Standort, u. a. frische Brezeln, Croissants und Brote zur Verfügung, die von einer hochwertigen Bäckerei produziert werden.

Investition in einen eigenen Standort der Marke Morgengold

Morgengold steht an 362 Tagen im Jahr zur Verfügung und bietet so einen vorteilbringenden Service an, den Kunden regelmäßig nutzen können und der stets für ein gesundes Frühstück sorgt, ohne dafür in der Früh zum Bäcker gehen zu müssen. So ist Morgengold eine interessante Investitionsmöglichkeit, die Existenzgründern neue Chancen bieten kann. Die Franchisekette verfügt derzeit über 100 Standorte und wächst immer weiter. Es ist ein Einstieg mit einer Gesamtinvestition ab 12.500 € und mit einem Eigenkapital von mindestens 5.000 € möglich. Partner schließen sich einer starken Marke mit einer großen Markenbekanntheit an.

 

Andere aktuelle News
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Durchschnittsnote (1/5), 2 Bewertungen
Andere aktuelle Artikel

Geschäftsideen: Die Diversität des Franchising entdecken

InhaltsverzeichnisDefinition Geschäftsidee Merkmale einer guten Geschäftsidee [...]


EIN FRANCHISESYSTEM AUSWÄHLEN

Franchise Messe

InhaltsverzeichnisFranchise Messe Franchise Expo in Frankfurt Die [...]


EIN FRANCHISE ERÖFFNEN - FRANCHISENEHMER WERDEN

Deutscher Franchise Verband

InhaltsverzeichnisDefinition Deutscher Franchise Verband Aufgaben [...]


VERBÄNDE, INSTITUTIONEN ETC.

Franchisevertrag: Was muss vor der vertraglichen Bindung beachtet werden

InhaltsverzeichnisWas muss vor dem Vertragsabschluss geregelt werden? [...]


EIN FRANCHISE ERÖFFNEN - FRANCHISENEHMER WERDEN

Franchise ohne Eigenkapital: Funktioniert das?

InhaltsverzeichnisFranchising Förderungen Investoren findenGeringe [...]


EIN FRANCHISESYSTEM AUSWÄHLEN

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld. Wenn Sie an diesem Franchise interessiert sind, können Sie ganz leicht eine Kontaktanfrage an das Unternehmen stellen, indem Sie den Button „WEITERE INFOS ANFRAGEN“ oben auf der Seite nutzen.

Übrige Zeichen: 250