HANS IM GLÜCK Restaurantkette erfolgreich verkauft

HANS IM GLÜCK Franchise
HANS IM GLÜCK Der andere Burgergrill

Leckere Burger und Cocktails, frische Zutaten und hohe Qualität

Weitere Infos anfragen
Mehr erfahren
Veröffentlicht am

Der Mehrheitsanteil der erfolgreichen Burgerkette HANS IM GLÜCK wurde an neue Gesellschafter verkauft. Bereits vor kurzem war der Verkauf angekündigt worden, nun wurden die Verhandlungen erfolgreich abgeschlossen. Der 90 %-Anteil des Gründers, Thomas Hirschberger, wurde nach einer langjährigen Erfolgsgeschichte an neue Mehrheitsgesellschafter verkauft. Der Verkauf ging an die Gründer des Backshop-Unternehmens BackWerk, Dr. Dirk Schneider und Dr. Hans-Christian Limmer, sowie an den Minderheitsgesellschafter, GAB. Bei der Geschäftsführung ändert sich nichts: Die HANS IM GLÜCK Franchise GmbH wird weiterhin von den Geschäftsführern Johannes Bühler und Jens Hallbauer geleitet. Thomas Hirschberger verabschiedet sich nach 10 Jahren und einem besonders erfolgreichen Jahr 2019 als Eigentümer.

Was verändert sich für Partner, Stakeholder und Mitarbeiter?

Sowohl Franchisepartner als auch Stakeholder, Mitarbeiter, Lieferanten und andere Partner müssen keine Veränderungen befürchten. Laut dem Unternehmen hat der Verkauf keine Auswirkung auf sie. HANS IM GLÜCK beschäftigt etwa 3500 Mitarbeiter, die in den 81 Restaurants der Marke in Deutschland, Österreich, der Schweiz und in Singapur tätig sind. Thomas Hirschberger blickt 10 Jahre nach der Eröffnung des ersten Burgergrills in München auf eine erfolgreiche Zeit zurück und vertraut der langjährigen Erfahrung und den Fähigkeiten der neuen Mehrheitsgesellschafter. Er möchte sich nach der intensiven Beschäftigung mit dem Wachstum der Restaurantkette nun der Entwicklung neuer Geschäftsideen zuwenden, einem Bereich, dem er sich nach eigener Aussage leidenschaftlich gerne zuwendet.

Erfolgreiche Expansion 2019 soll auch in Zukunft fortgesetzt werden

Hirschberger konnte die Erfolge von HANS IM GLÜCK zusammen mit seiner Frau Gunilla auch in den letzten Jahren begleiten. Das Jahr 2019 war für die Burgergrill-Restaurants ein besonders erfolgreiches Jahr: Die Kette konnte im vergangenen Jahr 15 neue Restaurants eröffnen und einen Außenumsatz von mehr als 147 Mio. € erzielen. Damit ist dem Unternehmen eine deutliche Steigerung seit 2018 gelungen, in dem 120 Mio. € eingenommen wurden. Das Umsatzwachstum lag im vergangenen Jahr bei 24 %. Die Gründer von Backwerk gaben ihre Absichten bekannt, gemeinsam mit den Geschäftsleitern die Expansion voranzutreiben.

Andere aktuelle News
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Bewerten Sie diesen Artikel als Erste/r
Andere aktuelle Artikel

Yerkes Dodson Kurve: Was das ist und wie sie Ihnen weiterhilft

Schneller, härter, mehr und besser. In der heutigen Gesellschaft streben die Menschen [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Projektmanagement Phasen: Alles für Ihr Franchise-Projekt

In jedem Unternehmen gibt es immer wieder Projekte. Aufgrund dessen gehört Projektmanagement [...]


EIN FRANCHISESYSTEM AUSWÄHLEN

Entwicklungsmöglichkeiten im Unternehmen: Wichtiger Input für Ihre Mitarbeiter!

Eine essentielle Ressource in Unternehmen wird leider oft unterschätzt: Die Mitarbeiter! [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Pressemappe erstellen in 3 Schritten

Ob auf Messen, bei Events oder im generellen Berufsalltag - Unternehmen sollten [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Individualismus im Franchising: Ein Widerspruch in sich?

Heute wird es ein wenig wissenschaftlich! Und zwar möchten wir heute auf die [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld. Wenn Sie an diesem Franchise interessiert sind, können Sie ganz leicht eine Kontaktanfrage an das Unternehmen stellen, indem Sie den Button „WEITERE INFOS ANFRAGEN“ oben auf der Seite nutzen.

Übrige Zeichen: 250