HANS IM GLÜCK steht nach Rekordjahr 2019 vor dem Verkauf

HANS IM GLÜCK Franchise

HANS IM GLÜCK

Der andere Burgergrill

Leckere Burger und Cocktails, frische Zutaten und hohe Qualität

Veröffentlicht am

Die HANS IM GLÜCK Burgergrill-Kette steht kurz vor dem Verkauf. Bereits im Dezember sollte die letzte Phase der Verkaufsgespräche abgewickelt werden, doch bestimmte administrative Abläufe müssen noch beendet werden, bevor der Verkauf endgültig bekanntgegeben werden kann. Thomas Hirschberger, Gründer der erfolgreichen deutschen Franchisekette, plant nach beinahe 10 Jahren seinen 90 % Anteil zu verkaufen. Die Pläne wurden nach einem Rekordumsatz im Jahr 2019 bekanntgegeben.

Gespräche mit Backwerk-Gründern

Laut der Presseinformation der HANS IM GLÜCK Franchise GmbH werden derzeit ernsthafte Gespräche mit den Gründern von Backwerk und der GAB geführt. Diese besitzen, laut Thomas Hirschberger, „große Erfahrung in Expansionsstrategie und Franchising-Vertrieb“ und sind „im Falle eines Verkaufs, genau die richtigen Experten, um das Wachstum von HANS IM GLÜCK nachhaltig fortzusetzen.“ Die Gründer von Backwerk, Dr. Dirk Schneider und Dr. Hans-Christian Limmer, äußerten sich positiv über die Marke und das Wachstums des Unternehmens, das sie schon länger mit Begeisterung mitverfolgt hätten. Sie freuen sich, die Tätigkeit von Thomas Hirschberger weiterzuführen und ihre Erfahrung in der Unternehmensführung als Gesellschafter anzuwenden, erklären sie. Auch Minderheitsgesellschafter Gerd Bühler äußerte sich positiv zum wahrscheinlichen Verkauf und befürwortete den Wechsel des Anteilseigners.

Rekordjahr 2019 für HANS IM GLÜCK

2019 erreichte HANS IM GLÜCK ein Rekordjahr. Mehr als 147 Mio. € Außenumsatz erzielte die hochwertige Burger-Restaurantkette. Damit konnte sie den Jahresumsatz seit dem Vorjahr um 27 Mio. € steigern. (2018 waren 120 Mio. € Außenumsatz eingenommen wurden.) Damit erzielte das erfolgreiche Unternehmen, das sich zum Marktführer im Bereich Gourmet Burger entwickelt hat, mit einer Steigerung von 24 % im Jahr 2019 das größte Umsatzwachstum seit der Eröffnung des ersten Restaurants in München. HANS IM GLÜCK expandierte im Jahr 2019 stark. 15 neue Restaurants wurden eröffnet, was die Zahl der Standorte in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf 81 erhöhte. Im Jahr 2018 wurden 14 Neueröffnungen gefeiert, im Jahr 2017 waren es 8 gewesen. Dennoch schaffte es das Unternehmen, einen positiven Cashflow zu erzielen und auch das operative Ergebnis fiel positiv aus.

Thomas Hirschberger dementierte Aussagen einiger Medien über finanzielle Schwierigkeiten des Unternehmens.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Bewerten Sie diesen Artikel als Erste/r
Andere aktuelle Artikel

Franchise ohne Eigenkapital: Funktioniert das?

InhaltsverzeichnisFranchising Förderungen Investoren findenGeringe [...]


EIN FRANCHISESYSTEM AUSWÄHLEN

Franchise-Partner: Wie finde ich einen passenden Verbündeten?

InhaltsverzeichnisBedeutung: Franchisekooperation Rekrutierung qualifizierter [...]


AUS EINEM UNTERNEHMEN EIN FRANCHISE MACHEN

Franchise-System vs. Lizenz-System – die Unterschiede

InhaltsverzeichnisFranchisearten Lizenz-Systeme Franchise-SysyemeDas [...]


EIN FRANCHISESYSTEM AUSWÄHLEN

Franchise-Unternehmen: Warum sind sie so erfolgreich?

InhaltsverzeichnisKontinuierliches Wachstum von Franchise-Unternehmen: Zahlen [...]


EIN FRANCHISE ERÖFFNEN - FRANCHISENEHMER WERDEN

Franchisegeber: Die Definition

InhaltsverzeichnisDefinition Franchisegeber Franchisegeber werden [...]


EIN FRANCHISE ERÖFFNEN - FRANCHISENEHMER WERDEN

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld. Wenn Sie an diesem Franchise interessiert sind, können Sie ganz leicht eine Kontaktanfrage an das Unternehmen stellen, indem Sie den Button „WEITERE INFOS ANFRAGEN“ oben auf der Seite nutzen.

Übrige Zeichen: 250