Ice and Roll + Cake and Roll im TV

Ice and Roll + Cake and Roll Franchise
Ice and Roll + Cake and Roll LET IT ROLL - Lukratives Street Food Geschäft

Hohe Margen, schnelle Verkäufe bei einer geringen Investition, verbunden mit einem fairen und einzigartigen Konzept machen die Marken Ice and Roll & Cake and Roll zu Ihrem Franchise-Partner #1.

Weitere Infos anfragen
Mehr erfahren
Veröffentlicht am

Der Dokumentarbericht „Franchise me“, der am Sonntag, den 29.09. im TV ausgestrahlt wurde, beschrieb das System der Street-Food-Kette mit den süßen Spezialitäten, Ice and Roll + Cake and Roll. Die Marke konzentriert sich auf den Bedarf an Eisspezialitäten im Sommer und süßes und warmes Gebäck wie Baumstriezel im Winter. Dadurch bleibt der Betrieb das ganze Jahr über im Geschäft und muss im Winter nicht verschlossen werden. Das Spiral-Eis und Smoothies erfrischen im Sommer und die Cake and Roll-Spezialitäten im Winter. Jedes Jahr wird im Oktober Ice and Roll zu Cake and Roll. Dadurch dass das System schon lange besteht, kann das Branding sehr schnell umgestellt werden. Ice and Roll + Cake and Roll hat alles, was für ein erfolgreiches Franchise-System nötig ist. Das System ist erprobt und wurde von einer großen Anzahl von Franchise-Partnern und dem Franchise-Geber ausführlich getestet.

Günstige Lage und ein praktisches Geschäftsmodell

Die Sendung „Franchise me“ beschrieb, wie sich Ice and Roll noch weiter in Europa verbreiten möchte. Bereits jetzt bestehen etwa 500 Betriebe, die meist hohe Umsätze einnehmen. Wer als Franchise-Partner einsteigen möchte, kann sich auf hohe Gewinne das schnelle Verkaufen der Waren freuen. Auch ist die Lage günstig, da die Stände an Bahnhöfen, in Einkaufszentren und auch auf Jahrmärkten und Musikfestivals stehen. Da es sich um Shops einer Imbissgröße handelt, befindet sich die Verkaufsfläche im Außenbereich, die durchschnittlich nur 10 bis 15 m² beträgt. Das Geschäft wird neuen Partnern schlüsselfertig übergeben. Somit ist nur ein minimaler Aufwand nötig, um sich selbstständig zu machen.

Einstieg ohne Eigenkapital möglich

Das Unternehmen hebt sich als Franchisebetrieb auch durch einen Punkt deutlich von vielen ähnlichen Firmen ab: Es ist möglich, ohne Eigenkapital und ohne Eintrittsgebühr einzusteigen. Das bedeutet also, dass die Eigenkapitals-Summe, die normalerweise vom Franchise-Nehmer selbst investiert wird, wegfällt oder nur sehr gering ausfällt. Die Gesamtinvestition beginnt bei 33,700 € und die Franchisegebühren betragen in jedem Monat, in dem das Geschäft aktiv betrieben wird, 250 €.

Andere aktuelle News
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Durchschnittsnote (3/5), 1 Bewertung
Andere aktuelle Artikel

RocketReal: Starten Sie durch in der Immobilienbranche

Eine Branche, die vor allem auch in Deutschland boomt, ist die Immobilienbranche. [...]


EIN FRANCHISESYSTEM AUSWÄHLEN

Megatrends 2020: Diese 5 sollten Sie als Unternehmer kennen, um gut ins neue Jahr zu starten!

Es gibt immer Trends, die auch Unternehmen beeinflussen. Trends haben meistens [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Bürokosten im Franchising

Das Franchising ist ein tolles System. Seinen Einzug nach Europa und speziell nach [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Streetfood in Köln: Wie werde ich mein eigener Boss?

Sie hätten gern ein eigenes kleines, mobiles Restaurant? Dann ist das Leben als [...]


EIN FRANCHISE ERÖFFNEN - FRANCHISENEHMER WERDEN

Tragfähigkeitsbescheinigung – Was ist das?

Die Selbstständigkeit ist eine teure Angelegenheit. Und auch wenn das Franchising [...]


RECHTLICHES - GESETZGEBUNG

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld. Wenn Sie an diesem Franchise interessiert sind, können Sie ganz leicht eine Kontaktanfrage an das Unternehmen stellen, indem Sie den Button „WEITERE INFOS ANFRAGEN“ oben auf der Seite nutzen.

Übrige Zeichen: 250