Jumicar Kinderfahrschule in den Ferien

jumicar Franchise
jumicar Fahrspaß mit Lerneffekt

Deutschlands einzigartiges Lizenzsystem zum Thema Kinderverkehrserziehung. jumicar kann sowohl stationär als auch mobil betrieben werden. (oder beides)

Weitere Infos anfragen
Mehr erfahren
Veröffentlicht am

Im oberösterreichischen Hellmonsödt konnten sich Kinder Ende Juli an einem Ferienprogramm beteiligen, bei dem sie bei der Kinderfahrschule Jumicar ihre ersten Erlebnisse beim Autofahren machen konnten. Natürlich handelt es sich noch um keine richtig straßentauglichen Autos, sondern vielmehr um Mini-Fahrzeuge, die auf einem kleinen Straßenparcours, die Möglichkeit haben, zu fahren. Die Kinder kurven allein oder zu zweit im Auto durch den Parcours, der echte Verhältnisse auf der Straße wiederspiegelt: So müssen Ampeln und Schilder befolgt und manchmal auch die Regeln im Kreisverkehr beachtet werden. Anschnallgurte und Helme sorgen für die Sicherheit der Kinder. Wer bereits eine Vorliebe für ein bestimmtes Automodell hat, kann sich zwischen einem Sportwagen, einem Oldtimer oder einem Jeep entscheiden.

Sicherheit und Umgang im Straßenverkehr lernen

In Hellmonsödt ist die Ferienveranstaltung ein voller Erfolg. Die Kinder hatten nicht nur Spaß beim Fahren der Mini-Autos, sondern lernten auch den rücksichtsvollen Umgang im Straßenverkehr. Die praktische Erfahrung brachte ihnen eine schnelle Reaktion und das Erkennen von Gefahren bei – ein wichtiger Aspekt der Unfallvorsorge. Ein theoretischer Teil bereitete sie auf das bevorstehende Fahren vor. Hier erhielten sie Sicherheitstipps und lernten mehr über den Straßenverkehr. Zum Abschluss wurde allen Kindern der Jumicar-Führerschein für eine gute Leistung überreicht.

Eine Idee, die sich schnell verbreitete

Die Idee für Jumicar entstand in Finnland und wurde im Jahr 1989 in Hamburg realisiert, wo eine erste Fahrschule entstand. Der Gefallen daran verbreitete sich schnell und Jumicar wird heute neben Österreich auch von Lizenzpartnern in Deutschland, der Türkei, in Griechenland, Katar, Kroatien und in Slowenien angeboten. In Deutschland gibt es Jumicar-Plätze u. a. auch in Leipzig, Berlin, Frankfurt am Main und in Flensburg. Nicht nur für Ferienprogramme, sondern auch für Kindergeburtstage wird das Angebot, das für Kinder ab 6 Jahren gilt, gerne genutzt. Für den Betrieb eines neuen Standortes sollte eine Fläche ab 500 m² vorhanden sein.

Andere aktuelle News
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Durchschnittsnote (3.5/5), 2 Bewertungen
Andere aktuelle Artikel

Talentmanagement im Franchising: Das müssen Franchisegeber wissen!

In unserem heutigen Artikel möchten wir mit Ihnen über das Talentmanagement sprechen. [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Handyverbot am Arbeitsplatz – Ist diese Regel noch zeitgemäß?

Das Handy ist aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken. Wir möchten ständig erreichbar [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Personalbetreuung im Franchising: Worauf kommt es an?

Ein Unternehmen kann nur so gut sein, wie es seine Mitarbeiter sind. Aus diesem [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Zweitjob als Franchisenehmer: Geht das?

Wer sich gerne selbstständig machen möchte, aber noch nicht bereit ist, die Sicherheit [...]


EIN FRANCHISE ERÖFFNEN - FRANCHISENEHMER WERDEN

Empfehlungsschreiben Muster: So erledigen es smarte Manager

Die Arbeitswelt verlangt neben den gängigen Bewerbungsunterlagen und Arbeitszeugnissen [...]


HILFE & UNTERSTÜTZUNG IM FRANCHISING

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld. Wenn Sie an diesem Franchise interessiert sind, können Sie ganz leicht eine Kontaktanfrage an das Unternehmen stellen, indem Sie den Button „WEITERE INFOS ANFRAGEN“ oben auf der Seite nutzen.

Übrige Zeichen: 250