KFC setzt sich für die Tafeln ein

KFC Franchise Logo Client
KFC - Kentucky Fried Chicken …Legendär leckeres Hähnchen

Seit über 70 Jahren steht KFC für „good food, fast“ – aus hochwertigen Zutaten, handmade frisch vor Ort, nach traditioneller Rezeptur und von sorgfältig ausgebildeten KFC Köchen.

Weitere Infos anfragen
Mehr erfahren
Veröffentlicht am

„Kaufe 1 Bucket, Spende 1 Bucket“: So lautete die Spendenaktion der beliebten Restaurantkette KFC, die es Kunden ermöglichte, vom 1. Mai bis 15. Mai, mit jedem Kauf eines Kentucky Bucket einen Bucket to GO zu spenden. Durch die Spende möchte KFC Menschen helfen, die während der Krisensituation eine Unterstützung benötigen. Solche Aktionen sind bei KFC nicht neu. Schon der Gründer der weltweit erfolgreichen Gastronomiekette setzte sich für das Wohl der Gesellschaft ein und war als Feuerwehrmann und Geburtshelfer aktiv. Was Harland Sanders damals begonnen hatte wird heute, im Jahr 2020, in der Form von verschiedenen Spendenaktionen und weiteren Hilfemaßnahmen fortgesetzt. So unterstützt KFC Deutschland seit 2013 die Tafeln mit der Aktion add HOPE.


Für genügend Lebensmittel während der Corona-Krise sorgen

Die Tafeln sind eine wichtige Quelle von Lebensmitteln, die von etwa 1,5 Millionen hilfebedürftigen Menschen in Deutschland genutzt werden. Die Lebensmittel werden gespendet und erreichen Familien und Einzelpersonen, die nicht die Möglichkeit haben, genügend Produkte für ihre Mahlzeiten einzukaufen. Die Corona-Krise hat die Nachfrage erhöht und gleichzeitig kämpfen viele Tafeln damit, die gleiche Menge an Lebensmitteln zur Verfügung zu stellen, auf die sich viele verlassen. Aus diesem Grund unterstützte KFC Deutschland die Tafeln mit der Kampagne. Laut Marco Schepers, General Manager von KFC Deutschland, möchte das Unternehmen gemeinsam mit den Gästen „den Menschen, die von der Krise besonders hart getroffen werden, Hoffnung geben und eine kleine Auszeit schenken“. Für die Gäste bei KFC bedeutete dies keine weiteren Kosten: „Sie können unsere legendären Chicken-Spezialitäten genießen und gleichzeitig etwas Gutes tun“, erklärt Marco Schepers.


Chicken-Spezialitäten und eine Spendensumme der YUM! Foundation

So ermöglichte es KFC seinen Kunden, in einem Zeitraum von zwei Wochen mit der Bestellung eines Buckets zu helfen. Die ersten Chicken-Spezialitäten lieferte Marco Schepers persönlich an die Tafel in Wuppertal. Außerdem spendete der Mutterkonzern von KFC, Yum! Brands, Inc., der Tafel Deutschland e.V. 50.000 US-Dollar. Die Spende wurde von der YUM! Foundation vergeben. Das amerikanische Unternehmen besitzt die weltweit beliebten Restaurants KFC, Pizza Hut und Taco Bell – alle internationale Größen beim Angebot von Hähnchengerichten, Pizza und mexikanischen Speisen.

Andere aktuelle News
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Bewerten Sie diesen Artikel als Erste/r
Andere aktuelle Artikel

5 Gründe warum Sie ein Tankstellen Franchise gründen sollten

  Eines ist sicher: Die Deutschen lieben ihre Autos! die Bundesrepublik ist [...]


BRANCHEN IM FOKUS

L'Osteria Franchise: Ist L'Osteria ein Franchise in Deutschland?

Neben dem Vapiano Franchise ist das L’Osteria Franchise eines der bekanntesten [...]


BRANCHEN IM FOKUS

5 Gründe warum Sie ein Immobilien Franchise gründen sollten

  Wenn Sie selbst viel Freude am Beraten, Verkaufen und Verwalten haben, dann [...]


BRANCHEN IM FOKUS

Tipico Franchise: Ist Tipico ein Franchise in Deutschland?

Tipico ist der führende Anbieter, wenn es um Sportwetten geht. Tipico Wettshops sind [...]


BRANCHEN IM FOKUS

Schritt für Schritt: Wie Sie eine Franchise Bäckerei eröffnen?

Vor Jahren analysierte eine bundesweite repräsentative Verbraucherbefragung die Verzehrsgewohnheiten [...]


BRANCHEN IM FOKUS

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld. Wenn Sie an diesem Franchise interessiert sind, können Sie ganz leicht eine Kontaktanfrage an das Unternehmen stellen, indem Sie den Button „WEITERE INFOS ANFRAGEN“ oben auf der Seite nutzen.

Übrige Zeichen: 250