L’Occitane eröffnet Pop-up-Café in Singapur

L'Occitane en Provence Franchise
L'Occitane en Provence Natürliche Kosmetik aus Süd-Frankreich

L'Occitane produziert und vertreibt natürliche und authentische Beauty-Produkte mit dem Ziel das Lebensgefühl der Provence mit der Welt zu teilen. Das L'Occitane Boutique-Konzept öffnet die Tür für ein einzigartiges Einkaufserlebnis für alle Sinne. Erleben und intensive Beratung stehen im Vordergrund.

Weitere Infos anfragen
Mehr erfahren

12.06.2018 08:00 | Kosmetik, Beauty & Drogerie

Gesunde Ernährung, nachhaltige Produktion und Erzeugnisse aus biologischer Landwirtschaft sind heute gefragter denn je. Eine Chance vor allem für die Nahrungsmittelindustrie, würde man meinen. Doch auch der Kosmetikmarkt boomt. Das 1972 in der französischen Provence gegründete Unternehmen L‘Occitane en Provence liegt heute mit seinen traditionell ökologisch nachhaltig hergestellten Kosmetikprodukten voll im Trend. Aber das Unternehmen will hoch hinaus. Erstmals möchte der französische Kosmetikriese mit einem völlig neuen Konzept die Brücke zwischen Beauty und gesunder Ernährung schlagen. Zwischen dem 03. und 16. Juli eröffnet L’Occitane in Zusammenarbeit mit dem Dessert-Spezialisten Janice Wong ein Pop-up-Café im Herzen Singapurs. Ganz im Trend der aktuellen Beauty Pop up-Kultur sollen hier Wellness, Beauty und Gourmandise harmonisch miteinander verschmelzen.

Das Konzept

Ganz wie man es von den romantischen Düften von L’Occitane gewohnt ist, wird auch Dessert Spezialist Janice Wong das süße Buffet des Cafés mit paradiesischen Kreationen aus Kirschblüte, Mandel oder Rose verfeinern. Doch nicht nur die mannigfachen Zutaten tragen die Handschrift von L’Occitane. Neben der als „Provence Experience“ beworbenen Verköstigung kommen die Cafébesucher in den Genuss einer Beauty-Bar. Hier werden die Gäste mit Proben rund um das Thema Haut- und Körperpflege verwöhnt. Abgerundet wird das Erlebnis durch eine 360° Virtual-Reality-Erfahrung, über die L’Occitane seinen Cafébesuchern eine Reise zu den blühenden Wiesen und Feldern der Provence ermöglicht. Dem Namen des Cafés „A Journey in Every Sense“ wird somit voll und ganz entsprochen.

Die Reise geht weiter

Mit dem Ziel, seinen Gästen eine Reise in die Provence „in every sense“ zu ermöglichen, besinnt sich L’Occitane einer seiner wichtigsten Traditionen: Während die „Reisenden“ in die Virtual Reality eintauchen, werden eigens aus Frankreich eingeflogene Düfte versprüht. Um das Ganze schließlich abzurunden, erklingt französische Musik. Auch wenn es sich hierbei nur um ein zweiwöchiges Pop-up handelt, so dürfte der elysische Geist der Pariser L’Occitane-Boutique ein wenig auf Singapur abfärben.

Andere aktuelle News

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld. Wenn Sie an diesem Franchise interessiert sind, können Sie ganz leicht eine Kontaktanfrage an das Unternehmen stellen, indem Sie den Button „WEITERE INFOS ANFRAGEN“ oben auf der Seite nutzen.

Übrige Zeichen: 250