L‘Osteria kommt in eure Nachbarschaft!

L‘Osteria Franchise
L‘Osteria L’OSTERIA. GRANDE AMORE.

Pizza & Pasta: Gutes Essen und eine lebhafte Atmosphäre, das sind die wesentlichen Zutaten eines l‘Osteria Restaurants.

Veröffentlicht am

Das berühmte köstliche L‘Osteria Restaurant Franchise wird erweitert, während Sie diesen Artikel lesen. Das schmackhafte Pasta- und Pizza-Franchise hat zahlreiche Franchisenehmer in Österreich, Deutschland, Tschechien, der Schweiz, England, den Niederlanden und Frankreich gewonnen. Darüber hinaus werden auch die Partnerschaften für Spanien, Skandinavien, Polen und Portugal erwartet.

Der neue Partner von L‘Osteria

Maria Klara Heinritzi betreibt derzeit 13 L‘Osteria Restaurants in Österreich, darunter die entsprechenden Standorte Wien, Innsbruck, Salzburg und Graz. Falls Sie sich gewundert haben, was es für die Leitung dieser riesigen L‘Osteria-Operation braucht, so scheint einer der Bestandteile definitiv die Liebe zu sein. Maria Klara Heinritzi hat schon vor langer Zeit, im Jahr 2001, eine Verbindung zu L‘Osteria aufgebaut. Schon als Teenager besuchte sie zum ersten Mal eines der Restaurants in Rosenheim, Bayern. Damals hatte sie das Vergnügen, die Gründer Friedemann Findeis und Klaus Rader kennenzulernen. Natürlich war sie von dem Full-Service-Konzept begeistert und fühlte sich dort auch als unerfahrene Teenagerin wohl. Danach arbeitete Maria Klara Heinritzi als Schülerin bei McDonald’s und setzte ihre Ausbildung in Paris fort, studierte in Australien und erwarb einen hervorragenden Abschluss in England. Nachdem sie erste Erfahrungen als begeisterte Restaurantmanagerin gesammelt hatte, wagte sie es bereits 2011, das erste L‘Osteria -Restaurant in Österreich zu eröffnen. Die gesamte Anfangsinvestition betrug rund 1,2 Millionen Euro und hat sich bestens ausgezahlt. Innerhalb von nur acht Jahren als Franchisenehmerin übernahm sie die Koordination von 13 L’Osteria-Restaurants.

Die Erfolgsgeschichte von L‘Osteria

Die Geschichte von L‘Osteria begann mit der Eröffnung des ersten Restaurants Mamma in Nürnberg im Jahr 1999. Dank eines köstlichen Konzepts, das frische und aromatische italienische Küche, lässiges Ambiente und erschwingliche Preise umfasste, expandierte L‘Osteria weiter und erwarb sich einen hervorragenden Ruf. Seit 2015 betreibt L‘Osteria auch eine eigene Teigwarenfabrik, die eine große Auswahl an Pasta höchster Qualität herstellt.

L‘Osteria ist stets bestrebt, seinen köstlichen Geschmack weiter zu verbreiten und freut sich daher darauf, neue ambitionierte Franchisenehmer unter seiner Schirmherrschaft zu begrüßen.

Andere aktuelle News
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Bewerten Sie diesen Artikel als Erste/r
Andere aktuelle Artikel

CocktailChef – Ein erfolgversprechendes Konzept

Ob in der Bar, beim Mädelsabend oder im Urlaub, eins darf auf jeden Fall nicht [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Videoverleih – Franchisekonzepte am Rande einer neuen Ära

In den späten 90er Jahren erreichte die Branche den Höhepunkt ihrer Beliebtheit. [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Unternehmer werden – wie geht das?

  InhaltsverzeichnisUnternehmen gründen: die Voraussetzungen [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Selbständig nebenberuflich mit Franchising

Neben dem Job noch gutes Geld zu verdienen; wer träumt nicht davon? Das ist sehr [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Vertrauen in die Franchisewirtschaft: Warum auf Franchising setzen?

Wer sich mit einem Franchisesystem selbstständig machen möchte, der sollte besonders [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld. Wenn Sie an diesem Franchise interessiert sind, können Sie ganz leicht eine Kontaktanfrage an das Unternehmen stellen, indem Sie den Button „WEITERE INFOS ANFRAGEN“ oben auf der Seite nutzen.

Übrige Zeichen: 250