Landtagsabgeordnete Sabine Wölfle bespricht die Lockerung des Lockdowns im INJOY Sports- & Wellnessclub Emmendingen

INJOY Franchise Logo new
INJOY Fitness & Wellnessclubs Fühl Dich neu! - Sport, Fitness & Wellness

INJOY ist das führende Franchisekonzept für die qualitäts- und präventionsorientierte Gesundheits- und Fitnessbranche im europäischen Markt. INJOY ist weit mehr als nur ein Ort, an dem Menschen trainieren. Jedes Studio steht für ein ganzheitliches Konzept, das den Menschen und sein Wohlbefinden in den Mittelpunkt rückt.

Weitere Infos anfragen
Mehr erfahren
Veröffentlicht am

Im INJOY Sports- & Wellnessclub Emmendingen wurde vor kurzem die Landtagsabgeordnete Sabine Wölfle zu einem Gespräch empfangen, in dem es um die Lockerung der Maßnahmen für Fitnessstudios ging. „Wir beobachten mit großer Sorge, dass der Lockdown bei vielen Menschen zu einem Rückgang der körperlichen Fitness mit einer Beeinträchtigung des Immunsystems geführt hat“, so die Geschäftsführerin von INJOY, Regina Felger. Sie erklärte: „Bei uns steht Gesundheit und die Stärkung des Immunsystems im Vordergrund.“ Ihr geht es darum, zu verdeutlichen, dass in Fitnessstudios der Muskelaufbau im Vordergrund stehe.

Einschränkungen für Fitnessstudios trotz Wiedereröffnung nach Corona

Es scheint zwar die schlimmste Phase der Corona-Ausbreitung hinter uns zu liegen, was bedeutet, dass Fitnessstudios in Deutschland wieder Kunden empfangen dürfen, doch noch immer müssen strenge Verordnungen und Regeln befolgt werden, die die Unternehmen teilweise stark einschränken. Regina Felger richtete sich daher an alle Abgeordneten, um sich für eine Veränderung der Bedingungen einzusetzen. Die Einschränkungen betreffen Bereiche wie die Umkleideräume, die derzeit noch nicht geöffnet werden dürfen. Dennoch sei es möglich, für die nötigen Hygienemaßnahmen und -Sicherheitsabstände zu sorgen, argumentieren viele Betreiber von Fitnessstudios.

Landtagsabgeordnete Sabine Wölfle über die politische Zuordnung von Fitnessstudios

Ein weiterer Punkt, der umstritten ist, ist die Zuordnung von Fitnessstudios. Es gibt noch immer keine genaue Zuordnung, die die genaue Zuständigkeit verdeutlichen würde. Beim Fachbereich Sport wäre beispielsweise das Kultusministerium zuständig. Beim Bereich Gesundheit, das Sozialministerium. Als Alternative ist das Wirtschaftsministerium für privatwirtschaftliche Unternehmen zuständig. Die fehlende Einordnung der Branche kann für Verwirrungen sorgen und macht die gegenwärtige Situation kompliziert.

Landtagsabgeordnete Sabine Wölfle versteht das Problem und rief das Land zu einer Verbesserung der Situation auf. Auch deutete sie darauf hin, dass Bewegung für viele „ein Stück Lebensqualität“ ist und dass stärker zwischen Studios mit Schwerpunkt auf dem klassischen Muskelaufbau und Studios mit gesundheitsorientierten und präventiven Serviceleistungen unterschieden werden sollte. Sie erklärte auch, dass „gerade für Seniorinnen und Senioren eine regelmäßige sportliche Betätigung essenziell“ ist.

Andere aktuelle News
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Bewerten Sie diesen Artikel als Erste/r
Andere aktuelle Artikel

Porträt des idealen Franchisenehmers und Franchisegebers

Franchising macht es möglich, dass Gründungsinteressierte den Schritt in die Selbstständigkeit [...]


GRÜNDER UNTER DER LUPE - UNTERNEHMERPORTRÄTS

Was versteht man unter der neuen "Franchise-Kultur"?

Wenn man an Franchising denkt, dann kommen typische Konzepte auf, die aus dem rein [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Was muss ich wissen, um erfolgreich im Franchising zu sein?

Wenn Sie über ein geniales Geschäftskonzept verfügen, was attraktive Renditen abwirft, [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Selbst- und Zeitmanagement: Der Baustein für Ihren Erfolg im Franchising

Warum ist Selbst- und Zeitmanagement so wichtig? Es ist die Fähigkeit, sich für seine [...]


Geschäftsideen mit wenig Eigenkapital: Werden Sie Franchisenehmer

Ein Unternehmen selbst aufzubauen kann viel Zeit in Anspruch nehmen, aber auch sehr [...]


0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld. Wenn Sie an diesem Franchise interessiert sind, können Sie ganz leicht eine Kontaktanfrage an das Unternehmen stellen, indem Sie den Button „WEITERE INFOS ANFRAGEN“ oben auf der Seite nutzen.

Übrige Zeichen: 250