Mail Boxes Etc. sucht Unternehmer für Expansion in Italien

Mail Boxes Etc. Franchise
Mail Boxes Etc. #PeoplePossible

Das weltweit größte Franchisesystem im Bereich Versand, Logistik, Grafik und Druck.

Weitere Infos anfragen
Mehr erfahren

01.07.2018 08:00 | Einzelhandel

Das Unternehmen Mail Boxes Etc. (MBE) betreibt das weltweit größte Franchisenetzwerk für Versand-, Verpackung-, Grafik- und Druckdienstleistungen für Geschäfts- und Privatkunden. 1980 in San Diego, Kalifornien, gegründet, entwickelte sich das Unternehmen dank seines erfolgreichen Franchisekonzepts in den USA rasant weiter ̶ schon bald wurde das Netzwerk weltweit ausgebaut. Heute wird das Unternehmen von der italienischen MBE Worldwide S.p.A mit Sitz in Mailand betrieben. Angesichts des ungebrochenen Wachstumskurses von MBE auf internationaler Ebene ist es daher kaum verwunderlich, dass gerade in Italien nach dynamischen und motivierten Franchisepartnern für die Eröffnung von 25 neuen MBE-Centern gesucht wird.

Angehende Unternehmer aufgepasst!

Um mit potentiellen Franchisenehmern in Kontakt zu treten, hat das Unternehmen nun eine Reihe von Kennenlernveranstaltungen in verschiedenen italienischen Städten organisiert. MBE möchte somit sein im Mittelmeerraum mit über 500 Franchisepartnern bereits ausgedehntes Netzwerk weiter ausbauen. Grund dafür sind die jüngsten Expansionspläne des Unternehmens, die einen Zuwachs an Partnern in Italien vorsehen. Auch hier wird es um Logistik, Grafik- und Druckdienstleistungen sowie Warentransport gehen. Dabei haben die einzelnen Franchisenehmer freie Handhabe in der Verwaltung ihrer Unternehmen und profitieren gleichzeitig von dem bewährten und attraktiven Franchisekonzept von Mail Boxes Etc.

Die Kennenlernveranstaltungen

Anlässlich der Kennenlernveranstaltungen, die MBE im Juni in verschiedenen italienischen Städten plant, soll zunächst über das MBE-Franchisesystem informiert werden. Dazu gehören unter anderem höchst attraktive Starthilfen in Form von flexiblen Finanzierungsmöglichkeiten vor allem in Hinblick auf die Investitionen für Neueröffnungen. So bietet MBE beispielsweise dank eines Abkommens mit der Firma Grenke die Möglichkeit, die für eine Neueröffnung nötigen Waren zunächst zu mieten. Zu guter Letzt informieren MBE-Experten über die Initiative „Resto al Sud“, die das Ziel verfolgt, junge Unternehmer zwischen 18 und 35 Jahren finanziell zu unterstützen. Für alle, die bei den Meetings nicht anwesend sein können, bietet MBE darüber hinaus die Möglichkeit, den Präsentationen online beizuwohnen.

Andere aktuelle News

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld. Wenn Sie an diesem Franchise interessiert sind, können Sie ganz leicht eine Kontaktanfrage an das Unternehmen stellen, indem Sie den Button „WEITERE INFOS ANFRAGEN“ oben auf der Seite nutzen.

Übrige Zeichen: 250