Mia Gelateria Franchise eröffnet neue Standorte in Nizza und Kehl

Mia Gelateria Franchise

Mia Gelateria

die innovative Eisdiele

Das Mia Gelateria Franchise bietet zwei Geschäftsideen: die innovative Selbstbedienungseisdiele und die mobile Eisbar

Veröffentlicht am

Eiscreme bei sommerlichen Temperaturen und dabei das Eis selbst gestalten: Diese Idee hatte das Team um Mia Gelateria und erschuf ein Unternehmen, das seitdem erfolgreich an verschiedenen Standorten in Europa tätig ist. Unter anderem befinden sich Geschäfte in Österreich und in Deutschland sowie in der Schweiz. Nun soll das Netzwerk um zwei weitere Shops erweitert werden: In der französischen Stadt Nizza und im deutschen Kehl werden zwei neue Geschäfte eröffnet, die Kunden ihre Eisspezialitäten vorstellen. Beide Stores bieten das Selbstbedienungskonzept an, für das die Marke bekannt geworden ist. Hier stellt sich jeder Kunde sein Eis selbst zusammen und kann sich dabei an frischen Früchten und schmackhaften Saucen bedienen sowie eine ganze Reihe von Toppings für seine Kreation auswählen. Natürlich fehlt es auch nicht an den passenden Waffeln.

Hochwertig und lecker

Doch nicht nur der süße Geschmack zählt. Das Eis soll hochwertig und erfrischend schmecken und sich von anderen Eissalons abheben. Auf die frische Zubereitung im Standort des Franchiseunternehmens können sich Kunden verlassen. Für die Eis-Basis wird Alpenmilch aus Österreich verwendet. Das Fruchteis, das in den Geschäften von Mia Gelateria auch sehr beliebt ist, wird aus Fruchtmus hergestellt. Das Mus wird frisch vor Ort püriert und zubereitet. Kunden haben die Qual der Wahl und können aus einer ganzen Reihe von Eissorten und Angeboten wählen. Anstatt alle Zutaten individuell zusammenzuzählen, um zu einem Gesamtpreis zu kommen, wird das Eis anschließend nach Gewicht behandelt, wonach der Preis bestimmt wird.

In wenigen Wochen zum eigenen Standort

Existenzgründer können sich mit einem Mia Gelateria-Geschäft in nur kurzer Zeit einen Traum von der Selbstständigkeit erfüllen, denn die Zeit bis zum eigenen Standort beträgt meist nur acht bis zehn Wochen. Durch die etablierte Marke sowie einer umfassenden Schulung erhalten Franchisenehmer viele Vorteile. Auch können sie von einer laufenden Betreuung profitieren.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Durchschnittsnote (1/5), 1 Bewertung
Andere aktuelle Artikel

5 Gründe warum Sie ein Immobilien Franchise gründen sollten

  Wenn Sie selbst viel Freude am Beraten, Verkaufen und Verwalten haben, dann [...]


BRANCHEN IM FOKUS

Tipico Franchise: Ist Tipico ein Franchise in Deutschland?

Tipico ist der führende Anbieter, wenn es um Sportwetten geht. Tipico Wettshops sind [...]


BRANCHEN IM FOKUS

Schritt für Schritt: Wie Sie eine Franchise Bäckerei eröffnen?

Vor Jahren analysierte eine bundesweite repräsentative Verbraucherbefragung die Verzehrsgewohnheiten [...]


BRANCHEN IM FOKUS

Handbuch, um gestärkt aus der Corona-Krise herauszukommen

Gestärkt aus der Corona-Krise herauskommen Dieses Krisenhandbuch richtet sich an [...]


HILFE & UNTERSTÜTZUNG IM FRANCHISING

Backwerk Franchise: Ist Backwerk ein Franchise in Deutschland?

Das Backwerk Franchise hat mit seinem Konzept in 2001 den traditionellen Markt der [...]


BRANCHEN IM FOKUS

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld. Wenn Sie an diesem Franchise interessiert sind, können Sie ganz leicht eine Kontaktanfrage an das Unternehmen stellen, indem Sie den Button „WEITERE INFOS ANFRAGEN“ oben auf der Seite nutzen.

Übrige Zeichen: 250