Mrs.Sporty expandiert mit 3 neuen Standorten in der Schweiz

MRS.SPORTY Franchise
MRS.SPORTY Mrs.Sporty fokussiert sich mit seinem Fitness-Club-Konzept auf die Zielgruppe Frauen 50+

Das erfolgreiche Fitness-Club-Konzept von Mrs.Sporty wird seit 2005 an Franchise-Partner (m/w) weitergegeben, die sich mit Mrs.Sporty Franchise selbstständig machen. An ihrem Wunschstandort setzen Sie das Konzept um und eröffnen Ihren eigenen Mrs.Sporty Club. Diese zeichnen sich durch exzellenten Mitglieder-Service, sehr hohe Produktqualität sowie ein sehr modernes und freundliches Raumkonzept aus.

Weitere Infos anfragen
Mehr erfahren
Veröffentlicht am

Mrs.Sporty ist eine Fitnessmarke, die sich ausschließlich an Frauen richtet und mit diesem Konzept sehr erfolgreich ist. Im November expandiert sie in der Schweiz. Bisher gibt es bereits 10 Studios der beliebten Kette im Land und nun entstehen drei weitere. Die Eröffnungen sind für den November geplant und werden im Kanton Aargau, Schwyz, St. Gallen stattfinden. Laut dem Gründer von Mrs.Sporty, Niclas Bönström, gibt es in der Schweiz noch viele Wachstumsmöglichkeiten, da hier, wie auch in anderen Ländern, die Gesundheit immer mehr in den Mittelpunkt rückt. Eröffnet werden die drei Clubs von den Franchise-Nehmern Gabriela Guldimann, die im Kanton Aargau als Erste ein Studio öffnen wird, Manuela Mammeri, die ein Sportzentrum der Marke im Kanton Schwyz aufmacht sowie Ines und Justin Nofz, die in Rapperswil-Jona bereits den zweiten Club in St. Gallen eröffnen werden.

Von der Fitnesstrainerin zur Club-Inhaberin

Für Gabriela Guldimann war die Leitung eines eigenen Fitnessstudios eine Entscheidung, die sich aus ihrer langjährigen Arbeit als Fitnesstrainerin herausbildete. Am 16. November ist es dann soweit und ihr eigener Mrs.Sporty-Club kann erstmals Kunden empfangen. Bereits jetzt schon ist das Feedback positiv und Frau Guldimann freut sich auf die alltägliche Arbeit im Fitnessstudio. Auch die gelernte Anwaltssekretärin Manuela Mammeri ist gespannt. Sie kennt Mrs.Sporty durch ihre Tätigkeit als Fitnesstrainerin im Studio in Baar. Dort gefiel ihr vor allem die warmherzige Atmosphäre und die moderne Technologie, die beim Training angewendet wird. Ihren eigenen Club wird sie nun ab dem 16./17. November leiten.

Mit Schulungen und Training zur Neueröffnung

Das dritte Studio, das in der Schweiz im November eröffnet werden soll, ist ein Familienunternehmen. Mutter Ines Nofz und Sohn Justin freuen sich bereits auf die neue Aufgabe. Beide nahmen an der internen Schulung von Mrs.Sporty teil, um sich auf die Tätigkeit im Franchisebereich vorzubereiten. Außerdem absolvierten sie ihre B-Lizenz als Fitnesstrainer. Ines Nofz ging lange selbst ins Mrs.Sporty in Baar, wo sie nach eigener Aussage vom Konzept und der Firmenphilosophie begeistert war. Zusammen mit ihrem Sohn wird sie ab Anfang November mit Mrs.Sporty in die Selbständigkeit starten. Die Eröffnungsfeier findet an 2./3. November statt, das gewohnte Training beginnt dann am 4. November, worauf sich die beiden schon sehr freuen.

Foto MrsSporty-Expansion CH

Andere aktuelle News
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Durchschnittsnote (4/5), 1 Bewertung
Andere aktuelle Artikel

Digitaler Wandel: Umbruchstimmung auch im Franchising!

Die vierte industrielle Revolution stellt das aktuelle Zukunftsprojekt dar: Nach [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Gewerbeschein beantragen: Wieso Sie lieber Franchisepartner werden sollten!

Entscheidet man sich für eine Gründung eines eigenen Unternehmens, muss man [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Online Werbung schalten: Das A und O für Ihr Franchise!

Online Werbung schalten: Das A und O für Ihr Franchise! Werbung ist für ein Unternehmen [...]


Risikobereitschaft: Sind alle Existenzgründer risikofreudig?

Was macht eigentlich einen Entrepreneur aus? Wussten Sie, dass dieser Begriff aus [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Silver Economy: Die geheime Nische zum Erfolg?

Die sogenannte Silver Economy, auch Seniorenwirtschaft genannt, dreht sich ganz [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld. Wenn Sie an diesem Franchise interessiert sind, können Sie ganz leicht eine Kontaktanfrage an das Unternehmen stellen, indem Sie den Button „WEITERE INFOS ANFRAGEN“ oben auf der Seite nutzen.

Übrige Zeichen: 250