Neue FiltaFry-Eröffnungen in Deutschland, Österreich und Estland

FiltaFry Franchise
FiltaFry Saubere Fritteusen, einwandfreies Öl, nachhaltiger frittieren.

Filtafry hat sich seit seiner Gründung 1996 in Großbritannien auf das Fritteusen Management spezialisiert und bietet das einzige mobile Full-Service-Konzept rund um die Fritteuse.

Weitere Infos anfragen
Mehr erfahren
Veröffentlicht am

In Deutschland, Österreich und Estland sind neue FiltaFry-Betriebe hinzugekommen. Der mobile Fritteusenservice, der eine wichtige Serviceleistung für Gastronomie-, Hotel- und Catering-Betriebe bietet, konnte trotz der schwierigen Zeit für die Branche, die durch COVID-19 ausgelöst wurde, mehrere neue Franchisenehmer gewinnen, die Betriebe in drei verschiedenen Ländern eröffneten. Erstmals ist FiltaFry auch in Estland vertreten, wo Einrichtungen nun ebenso von der praktischen, mobilen Fritteusenreinigung vor Ort profitieren können.

Weitere nützliche Serviceleistungen, die die Marke FiltaFry seit kurzem anbietet, schließen ein umfassendes monatliches Desinfektionsservice-Angebot ein, bei dem gegen das Coronavirus und andere Viren vorgegangen wird. Eine wichtige und fortschrittliche Serviceleistung, von der Betriebe in einer unsicheren Zeit profitieren können.

Größeres Netzwerk trotz „außergewöhnlicher Situationen am Markt“ durch COVID-19

„Es ist für uns wichtig zu sehen, dass wir mit unserem einzigartigen Konzept für das mobile Fritteusenmanagement und ergänzenden Maßnahmen zur Stärkung der Franchisepartner selbst in außergewöhnlichen Situationen wie der aktuellen am Markt bestehen können und auch für internationale Interessenten attraktiv sind“, so Jos van Aalst, Geschäftsführer von FiltaFry Deutschland. Zurzeit betreut FiltaFry in Deutschland und Österreich mehr als 400 Kunden aus Gastronomie-Einrichtungen und der Hotelbranche. Es haben sich bisher 13 Franchisenehmer mit 17 FiltaFry-Betrieben in Deutschland und Österreich selbstständig gemacht.

Es werden noch weitere Franchisenehmer in Deutschland gesucht

FiltaFry möchte seinen Service so nah wie möglich an den Standorten seiner Kunden anbieten. Um das zu erreichen und um neue Kunden bedienen zu können, sucht das Unternehmen weiterhin in Deutschland an verschiedenen Orten neue Franchisenehmer, die sich gerne mit einem mobile FiltaFry-Betrieb selbstständig machen möchten. Engagierte Unternehmertypen werden unter anderem in den Städten München, Nürnberg, Freiburg, Kiel und Bremen gesucht. Auch in vielen ostdeutschen Ballungsgebieten werde nach neuen Betreibern gesucht, erklärte FiltaFry. Des Weiteren gäbe es die Möglichkeit, einen eigenen Betrieb in der Schweiz zu eröffnen und den beliebten Service auch hier anzubieten.

Andere aktuelle News
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Bewerten Sie diesen Artikel als Erste/r
Andere aktuelle Artikel

CocktailChef – Ein erfolgversprechendes Konzept

Ob in der Bar, beim Mädelsabend oder im Urlaub, eins darf auf jeden Fall nicht [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Videoverleih – Franchisekonzepte am Rande einer neuen Ära

In den späten 90er Jahren erreichte die Branche den Höhepunkt ihrer Beliebtheit. [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Unternehmer werden – wie geht das?

  InhaltsverzeichnisUnternehmen gründen: die Voraussetzungen [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Selbständig nebenberuflich mit Franchising

Neben dem Job noch gutes Geld zu verdienen; wer träumt nicht davon? Das ist sehr [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Vertrauen in die Franchisewirtschaft: Warum auf Franchising setzen?

Wer sich mit einem Franchisesystem selbstständig machen möchte, der sollte besonders [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld. Wenn Sie an diesem Franchise interessiert sind, können Sie ganz leicht eine Kontaktanfrage an das Unternehmen stellen, indem Sie den Button „WEITERE INFOS ANFRAGEN“ oben auf der Seite nutzen.

Übrige Zeichen: 250