Neues Mail Boxes Etc.-Center in Frankfurt eröffnet

Mail Boxes Etc. Franchise
Mail Boxes Etc. #PeoplePossible

Das weltweit größte Franchisesystem im Bereich Versand, Logistik, Grafik und Druck.

Weitere Infos anfragen
Mehr erfahren
Veröffentlicht am

Mail Boxes Etc. spezialisiert sich auf Versand und auf Verpackungsdienstleistungen für private und gewerbliche Kunden. Das Unternehmen besitzt über 2.500 Standorte in fast 50 Ländern der Welt. Dazu gehören die USA, wo die Marke erstmals gegründet wurde, und inzwischen auch Deutschland. Nun wurde ein neues Center in Frankfurt eröffnet. In der Frankfurter Innenstadt machte das Mail Boxes Etc.-Center seine Türen auf. Geleitet wird es dort von Franchise-Nehmer Markus Lombardozzi.

Umsätze von 200.000 € nach 2 Jahren möglich

Mail Boxes Etc. bietet Einzel- und Masters-Franchisepartnerschaften an. Eine Investition als Partner im Unternehmen kann nach zwei Jahren zu Umsätzen von 200.000 € führen. Diese Summe berechnet sich aus einer Gesamtinvestition von etwa 40.000 €, bei dem ein Eigenkapital von 14.500 € und eine Eintrittsgebühr von 21.900 € enthalten sind. Finanzielle Unterstützung wird angeboten. Die durchschnittliche Fläche eines Ladens bei Mail Boxes Etc. beträgt etwa 70 Quadratmeter. Es fallen keine laufenden Gebühren an und die Werbegebühren beschränken sich auf 4 %, die Franchisegebühren auf 6 %.

Umfassender Service für Kunden und Franchisepartner

Mail Boxes Etc. bietet nicht nur Versanddienstleistungen für private Kunden an, sondern kümmert sich auch um die Verpackung von gewerblichen Produkten wie Arzneimitteln, gekühlten Getränken, Musikinstrumenten und anderen Artikeln. Im Jahr 2002 weitete sie sich MBE auch in Deutschland aus und besitzt in der DACH-Region inzwischen rund 200 Standorte. In Frankfurt ist nun ein weiterer hinzugekommen. Für Franchise-Partner wie Markus Lombardozzi werden jährliche Tagungen und regelmäßige Veranstaltungen angeboten. Beim Einstieg können Partner von einer Schulung profitieren und unter anderem lernen, Fehler bei der Existenzgründung zu vermeiden. Der Franchisegeber hilft bei der Analyse des Standorts und der Planung des neuen Geschäfts sowie bei Marketing und Vertrieb. Bei Mail Boxes Etc. gibt es besonders viele Quereinsteiger, die sich auf das starke Franchisesystem und die Erfahrung des globalen Unternehmens verlassen.

Andere aktuelle News
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Bewerten Sie diesen Artikel als Erste/r
Andere aktuelle Artikel

Franchise- vs. Lizenzvertrag: unser Überblick

Selbstständig zu sein bedeutet auch, selbst die Verantwortung zu übernehmen. Aus [...]


RECHTLICHES - GESETZGEBUNG

Mittelstandsfinanzierung: So stemmen Sie die Finanzierung auch ohne Bank!

Egal ob groß angelegte Expansion und Vergrößerung des bereits existierenden Unternehmens [...]


HILFE & UNTERSTÜTZUNG IM FRANCHISING

Gute Geschäftsideen finden Sie bei uns: 400 Ideen für Ihre Gründung!

Wer sich selbstständig machen möchte und auf der Suche nach einer passenden Geschäftsidee [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Risikokapital: Was ist das?

Für viele Menschen ist die Selbstständigkeit ein unerreichbarer Traum. Denn mit [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Was macht das immergrün Franchise so erfolgreich?

1) Geschichte des Unternehmens immergrünGegründet wurde das Unternehmen immergrün [...]


EIN FRANCHISESYSTEM AUSWÄHLEN

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld. Wenn Sie an diesem Franchise interessiert sind, können Sie ganz leicht eine Kontaktanfrage an das Unternehmen stellen, indem Sie den Button „WEITERE INFOS ANFRAGEN“ oben auf der Seite nutzen.

Übrige Zeichen: 250