Paris – Strategische Partnerschaft zwischen Airbnb und Century 21

CENTURY 21 Immobilien Franchise
CENTURY 21 Immobilien PREMIUM FÜR IHRE KARRIERE

Seit bald 50 Jahren ist CENTURY 21 einer der führenden Immobilienmakler weltweit. Mit unserem Franchisekonzept verleihen wir Ihnen eine Premium-Karriere in einer der weltweit größten Organisationen für Immobilien.

Weitere Infos anfragen
Mehr erfahren

Die Gründung der Plattform Airbnb im Jahr 2008 stellt rückblickend eine wahre Revolution des günstigen und flexiblen Reisens dar. Überall auf der Welt werden mittlerweile preiswert einzelne Zimmer, Häuser oder sogar Villen vermietet. Doch in Zeiten der zunehmenden Verstädterung und einer wahren Bevölkerungsexplosion in den Großstädten Europas und der ganzen Welt ist schon lange eines klar: Die Vermietung leerstehender Eigentumswohnungen über Airbnb an Touristen kostet die Städte immer mehr dringend benötigten Wohnraum. Daher greift bereits jetzt vielerorts der Gesetzgeber ein und knüpft die Vermietung über Airbnb an diverse Bedingungen. Um dennoch eine legale Urlaubsvermietung zu gewährleisten, hat sich Airbnb in Paris nun mit dem Franchise Immobilienunternehmen Century 21 zusammengetan.

Ein Novum

Bei der neuen Partnerschaft zwischen Airbnb und Century 21 France handelt es sich um etwas völlig Neues. Ziel der strategischen Partnerschaft ist es, eine Win-win-Situation für Haus- und Wohnungsbesitzer sowie für deren Mieter, welche wiederum untervermieten wollen, zu schaffen. Über einen neuen Umverteilungsschlüssel wollen Airbnb und Century 21 bei der Unterviermietung bereits angemieteter Objekte wie folgt vorgehen: Der Mieter, der seine Wohnung über Airbnb vermietet, erhält 70 % der Einkünfte, 23 % gehen wiederum an den Besitzer und die restlichen 7 % entfallen an Century 21. Das Immobilienunternehmen fungiert somit als vertrauenswürdige dritte Partei.

Kontrollierte Vermietung

Das neue System soll dafür sorgen, dass die Vermieter die vom französischen Gesetzgeber festgelegte Grenze von 120 Vermietungstagen im Jahr nicht überschreiten. Mit diesem neuen System erhofft man sich, die kontrovers diskutierte Vermietung über Airbnb in Paris sinnvoll umzugestalten. Ian Brossat, stellvertretender Bürgermeister der französischen Hauptstadt, betont, die Pariser Bürgermeisterin, Anne Hidalgo, spreche sich für das System aus – vorausgesetzt, die Vermietung werde reguliert. Brossat unterstreicht, er werde mit äußerster Wachsamkeit darauf achten, dass das neue Abkommen zwischen Airbnb und Century 21 dem Pariser Wohnungsmarkt keinen Schaden zufüge.

Andere aktuelle News

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld. Wenn Sie an diesem Franchise interessiert sind, können Sie ganz leicht eine Kontaktanfrage an das Unternehmen stellen, indem Sie den Button „WEITERE INFOS ANFRAGEN“ oben auf der Seite nutzen.

Übrige Zeichen: 250