Regus erweitert Franchise-Netzwerk in Malaysia

IWG Franchise
IWG Büroräume mieten, Coworking & Virtuelle Büros | Ein exklusives Franchise-Modell

Neue Investitionsmöglichkeit mit IWG, dem führenden Anbieter von flexiblen Arbeitsplatzlösungen und Coworking

Weitere Infos anfragen
Mehr erfahren
Veröffentlicht am

Regus, der internationale Anbieter für Büro- und Arbeitsflächen, ist vor einigen Jahren am Markt in Malaysia aktiv geworden. Regus bietet flexible Arbeitsmöglichkeiten für Menschen oder Firmen an, die nach Bürolösungen suchen. Dazu gehören Coworking-Räumlichkeiten, bei denen Selbstständige einen Tisch in einem gemeinschaftlichen Büro mieten können, sowie Büroräume, die von Unternehmen für ihre Mitarbeiter bestellt werden. Durch das bereits große Regus-Netzwerk ist es inzwischen möglich, auch auf Reisen von einer Mitgliedschaft zu profitieren und von den Arbeitsflächen in anderen Ländern und Städten Gebrauch zu machen.

Starkes Wachstum vorausgesagt

Matthew James Kenley, Head of Partnership Growth bei IWG, nannte den Markt für Bürodienstleistungen in einer Pressemitteilung einen der aufregendsten Wachstumsmärkte der Welt. Er gab an, dass die Branche für flexible Arbeitsbereiche jedes Jahr um 24 % anwachsen soll. Bis 2020 könnten 50 % aller Arbeitnehmer überwiegend mobil arbeiten, so Kenley. Im Jahr 2022 könnten weltweit 1,87 Milliarden Menschen auf diese Art und Weise beschäftigt sein, erklärte er weiter. Er freue sich über die vielen Vorteile des flexiblen Arbeitens, die bald in ganz Malaysia verfügbar sein könnten, sagte er.

40 neue Standorte bis zum Jahresende

Die Dienstleistung, die seit einiger Zeit auch in Malaysia verfügbar ist, hat sich auf internationaler Ebene zu einer wachstumsstarken Branche entwickelt. Regus ist heute an fast 3000 Standorten, in 900 Städten und 120 Ländern der Welt vertreten. IWG möchte bis zum Jahresende im Land mindestens 40 Center eröffnen. Neue Franchisepartner werden auch in Deutschland gesucht. Der Anbieter sucht nach neuen Standorten und Investoren, die eine Gesamtsumme von 350.000 Euro investieren möchten. Das Eigenkapital beträgt 50.000 Euro und die Eintrittsgebühr 36.000 Euro. Die Fläche für die Regus-Räumlichkeiten beginnt pro Standort durchschnittlich bei etwa 1.000m². Der Anbieter stellt eine finanzielle Unterstützung zur Verfügung und hilft auch in anderen Bereichen aus, um für einen reibungslosen Ablauf zu sorgen.

Andere aktuelle News
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Bewerten Sie diesen Artikel als Erste/r
Andere aktuelle Artikel

5 Gründe warum Sie ein Tankstellen Franchise gründen sollten

  Eines ist sicher: Die Deutschen lieben ihre Autos! die Bundesrepublik ist [...]


BRANCHEN IM FOKUS

L'Osteria Franchise: Ist L'Osteria ein Franchise in Deutschland?

Neben dem Vapiano Franchise ist das L’Osteria Franchise eines der bekanntesten [...]


BRANCHEN IM FOKUS

5 Gründe warum Sie ein Immobilien Franchise gründen sollten

  Wenn Sie selbst viel Freude am Beraten, Verkaufen und Verwalten haben, dann [...]


BRANCHEN IM FOKUS

Tipico Franchise: Ist Tipico ein Franchise in Deutschland?

Tipico ist der führende Anbieter, wenn es um Sportwetten geht. Tipico Wettshops sind [...]


BRANCHEN IM FOKUS

Schritt für Schritt: Wie Sie eine Franchise Bäckerei eröffnen?

Vor Jahren analysierte eine bundesweite repräsentative Verbraucherbefragung die Verzehrsgewohnheiten [...]


BRANCHEN IM FOKUS

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld. Wenn Sie an diesem Franchise interessiert sind, können Sie ganz leicht eine Kontaktanfrage an das Unternehmen stellen, indem Sie den Button „WEITERE INFOS ANFRAGEN“ oben auf der Seite nutzen.

Übrige Zeichen: 250