Riesiges Bestellaufkommen bei Franchise-Lieferdienst sorgt für Sperrung des Online-Shops

BLIZZERIA Franchise Logo
BLIZZERIA WIR MACHEN SATTT. Franchisesystem rund um Pizza, Pasta, Burger & Co.

Selbstständig machen mit Pizza, Pasta, Burger & Co.

Weitere Infos anfragen
Mehr erfahren
Veröffentlicht am

Blizzeria sorgt mit guten und gesunden Zutaten und den klassischen Gerichten Pizza, Pasta, Burger und mehr für zahlreiche Bestellungen. Viele Franchisenehmer haben sich in Deutschland bereits mit dem Konzept selbstständig gemacht und erzielen lukrative Umsätze und regelmäßige Lieferaufträge. Einem Franchisenehmer ist es gelungen, besonders hohe Einnahmen bereits kurz nach der Eröffnung zu erzielen.

Der Blizzeria-Betreiber in Berlin startete am 15.09.2020 und erreichte es dabei, gleich zu Beginn seiner Tätigkeit so erfolgreich zu werden, dass der prognostizierte Umsatz weit übertroffen werden konnte. Die hohe Anzahl an Bestellungen sorgte sogar dafür, dass es nicht mehr möglich war, die Hälfte des Liefergebiets zu betreuen. Doch dabei blieb es nicht. Auch die Online-Shops des Blizzeria-Franchisenehmers mussten eine Zeitlang gesperrt werden, da die Zahl der Bestellungen die Möglichkeiten der Lieferungen sprengte.

Voraussetzungen für die Eröffnung

Blizzeria hat ein erfolgreiches Franchise-Konzept entwickelt, dass es neuen Betreibern ermöglicht, eine Lieferfiliale mit einem Berufsabschluss und im Idealfall mit kaufmännischen Grundkenntnissen zu eröffnen und zu leiten und dabei schon gleich am Anfang hohe Umsätze einzunehmen. Eine Blizzeria-Lieferfiliale besitzt durchschnittlich eine Fläche von ca. 100 bis 120 m². Für die Eröffnung wird ein Eigenkapital ab 25.000 € vorausgesetzt. Die Eintrittsgebühr liegt bei 10.000 € und insgesamt beträgt die Investition 150.000 €. Franchisenehmer leisten bei Blizzeria außerdem Franchisegebühren in der Höhe von 5 %.

Neue Betriebe sollen noch in diesem Jahr und im nächsten Jahr eröffnet werden

Noch in diesem Jahr haben weitere Existenzgründer Eröffnungen geplant. Es werden neue Blizzeria-Lieferfilianen in Adendorf, Köln und Nordhausen geplant. Auch der Terminkalender für das nächste Jahr füllt sich bereits. Im ersten Quartal des Jahres 2021 werden voraussichtlich neue Betriebe in Essen und Chemnitz eröffnet und Kunden vor Ort mit Pizza, Pasta-Gerichten und mehr beliefert. Trotz der Krisensituation hat sich das Jahr 2020 für Blizzeria als ein sehr erfolgreiches erwiesen. Insgesamt haben sich bereits sechs neue Franchisenehmer angeschlossen, die vom Konzept überzeugt sind. Was im nächsten Jahr und sogar noch in diesem Jahr bevorsteht muss noch abgewartet werden.

Andere aktuelle News
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Durchschnittsnote (4.5/5), 1 Bewertung
Andere aktuelle Artikel

10 SEO Tools kostenlos für Unternehmer

Das Marketing war schon immer ein entscheidender Faktor, der die Stellung eines [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Fitness Franchises: Sind das zukunftsträchtige Geschäftsmodelle?

Der Markt für Wellness, Fitness und Gesundheit boomt! Wer in 2020 über eine Gründung [...]


BRANCHEN IM FOKUS

Unternehmensgründung Checkliste: Machen Sie sich bereit für Ihr nächstes Kapitel

Es ist also soweit – Sie haben sich dazu entschieden, Ihr eigenes Unternehmen [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Meine Stärken nutzen um selbstständig zu werden

Wenn Sie darüber nachdenken, sich selbstständig zu machen, dann beginnt die Reise [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

Nachhaltige Firmen: Schon vom Grünen Franchising gehört?

Das Thema Nachhaltigkeit ist schon lange kein Trend mehr, stattdessen kann man [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld. Wenn Sie an diesem Franchise interessiert sind, können Sie ganz leicht eine Kontaktanfrage an das Unternehmen stellen, indem Sie den Button „WEITERE INFOS ANFRAGEN“ oben auf der Seite nutzen.

Übrige Zeichen: 250