SCHMIDT Küchen setzt Aufschwung fort

Schmidt Franchise
Schmidt SCHMIDT einander zum Geschäftserfolg!

Wir als SCHMIDT Küchen und Wohnwelten sind DIE Ansprechpartner bei Möblierung nach Maß – und das in 27 Ländern weltweit!

Weitere Infos anfragen
Mehr erfahren

08.06.2018 14:00 | Bau & Renovierung

Die Nummer 1 der französischen Küchenhersteller, SCHMIDT Küchen, fertigt in der Kombination aus deutscher Perfektion und französischem Design erschwingliche Möbel für höchste Ansprüche. Die bedeutende europäische Marke wurde bereits 1934 in Thüringen von Hubert Schmidt gegründet und hat heute seinen Sitz im französischen Elsass. Mit fünf Werken in Deutschland und Frankreich steht SCHMIDT Küchen für moderne Produktion und perfekte Qualität. Während viele Küchenhersteller hierzulande meist nicht als Marken wahrgenommen werden, garantiert SCHMIDT Küchen mit seinem Vertriebsnetz von über 731 Küchenstudios in 30 Ländern eine hohe Frequenz, die sich positiv auf den Umsatz auswirkt. Mit der Spezialisierung auf Einbauküchen und Möblierung nach Maß, bedient SCHMIDT Küchen derzeit einen Markt mit hohem Wachstumspotential. Dieses Wachstum beweisen nun auch die neuesten Kennzahlen, die das Unternehmen letztens bekannt gab.

Neue Höchstwerte für 2017

Die Zahlen sprechen eine deutliche Sprache: Für das abgelaufene Wirtschaftsjahr 2017 meldet SCHMIDT Küchen erneut Höchstwerte und setzt so seinen Aufschwung fort und knüpft an das Wachstum der vergangenen Jahre an. Allein beim Produktionsumsatz erzielte das Unternehmen eine Steigerung von 6,8 Prozent und erwirtschaftete erstmals seit seinem Bestehen die Bestmarke von 534 Millionen Euro. Aber auch beim Fachhandelsumsatz war 2017 ein Erfolgsjahr. Mit einem Plus von 5,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, belief sich der Erlös auf rund 1,605 Milliarden Euro. Eine Erhöhung gab es darüber hinaus sowohl bei der Anzahl der Mitarbeiter als auch bei der Anzahl der Partnerhäuser. In mittlerweile 30 Ländern gibt es 731 Partnerhäuser, die die Marken „SCHMIDT Küchen und Wohnwelten“ vertreiben.

Gute Aussichten für die Zukunft

Auch in Deutschland möchte das traditionsreiche Familienunternehmen wachsen. Da vor allem hierzulande der Küchenmarkt boomt und das Geschäftskonzept sich nun mehr als erfolgreich bewiesen hat, sind die Aussichten hierfür sehr gut. So können sich auch branchenfremde Einsteiger mit einem Studio und dem im Trend liegenden Möblierungskonzept ein solides Auskommen in einem florierenden Wachstumsmarkt schaffen.

Andere aktuelle News

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld. Wenn Sie an diesem Franchise interessiert sind, können Sie ganz leicht eine Kontaktanfrage an das Unternehmen stellen, indem Sie den Button „WEITERE INFOS ANFRAGEN“ oben auf der Seite nutzen.

Übrige Zeichen: 250