Seniorenbetreuung während des Coronavirus

Home Instead Franchise Logo weiss
Home Instead Seniorenbetreuung - Zuhause umsorgt

Wir bereichern das Leben von hilfs- und pflegebedürftigen Menschen zuhause und entlasten pflegende Angehörige. Unsere Betreuungskräfte begleiten im Alltag, unterstützen im Haushalt sowie bei der Grundpflege.

Weitere Infos anfragen
Mehr erfahren
Veröffentlicht am

Ist die Seniorenbetreuung während des Coronavirus noch möglich? Es ist in dieser Zeit schwierig, genügend Sicherheitsvorkehrungen und Maßnahmen anzuwenden, um eine Verbreitung des Coronavirus zu verhindern. Home Instead ist ein langjähriger Anbieter von Pflegeleistungen im eigenen Zuhause, die von Senioren in Anspruch genommen werden können. Durch die persönliche Betreuung der Pflegekräfte werden ältere Menschen bei verschiedenen Tätigkeiten betreut. So kann gemeinsam gekocht werden oder es werden Einkäufe erledigt oder der Arzt aufgesucht. Die Nähe zu den Kunden führte vor allem am Anfang zu Schwierigkeiten bei der Betreuung, denn es bestand die Gefahr, den Virus zu verbreiten.

Gute Organisation führt zu einem funktionierenden Ablauf

Doch die Betreuungskräfte der bekannten Marke sind weiterhin verfügbar. Aufgrund des effizienten Systems und der guten Organisation konnte der Betrieb weitergeführt und die Pflege von betroffenen Menschen weiterhin angeboten werden. Die Fachkräfte, die für die Betreuung zuständig sind, wurden über Hygienemaßnahmen aufgeklärt. Sie werden außerdem vor ihren Einsätzen weiter vorbereitet. Bereits vor der Corona-Krise war die Qualität des Betreuungsangebots sehr hoch. Der medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK) ist u. a. für die Prüfung der Qualität zuständig.

Ansteckung mit dem Virus vermeiden

Zur Frage nach der Ansteckung mit dem Virus in anderen Bereichen gibt Home Instead einige Tipps und Ratschläge. Es sollte der Kontakt zu Senioren und Menschen, die an Vorerkrankungen leiden, nur sehr eingeschränkt erfolgen. Wer sich unter Quarantäne befindet, sollte mindestens 2 Wochen lang keinen Kontakt zu seinen Eltern und Großeltern haben. Wer auf kleinere Kinder aufpasst, der sollte zu Eltern oder Großeltern größtenteils Distanz bewahren und am besten so gut wie keinen Kontakt in dieser Zeit haben. Sollte eine Betreuungskraft im eigenen Zuhause aus irgendeinem Grund nicht mehr verfügbar sein, z. B. aufgrund einer Krankheit oder da eine Reise nicht möglich ist, stellt Home Instead gerne Pflegekräfte zur Verfügung, die sich um die Betreuung der Kunden kümmern.

 

 

 

 

 

Andere aktuelle News
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Durchschnittsnote (5/5), 1 Bewertung
Andere aktuelle Artikel

Franchise-System vs. Lizenz-System – die Unterschiede

InhaltsverzeichnisFranchisearten Lizenz-Systeme Franchise-SysyemeDas [...]


EIN FRANCHISESYSTEM AUSWÄHLEN

Franchise-Unternehmen: Warum sind sie so erfolgreich?

InhaltsverzeichnisKontinuierliches Wachstum von Franchise-Unternehmen: Zahlen [...]


EIN FRANCHISE ERÖFFNEN - FRANCHISENEHMER WERDEN

Franchisegeber: Die Definition

InhaltsverzeichnisDefinition Franchisegeber Franchisegeber werden [...]


EIN FRANCHISE ERÖFFNEN - FRANCHISENEHMER WERDEN

Finanzierung des eigenen Unternehmens: Vorteile im Franchising

InhaltsverzeichnisUnternehmensfinanzierung Günstige Finanzierung im [...]


EIN FRANCHISE ERÖFFNEN - FRANCHISENEHMER WERDEN

Führungskraft: Was zeichnet einen guten Chef aus

InhaltsverzeichnisAufgaben einer Führungskraft Führungspersönlichkeit [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld. Wenn Sie an diesem Franchise interessiert sind, können Sie ganz leicht eine Kontaktanfrage an das Unternehmen stellen, indem Sie den Button „WEITERE INFOS ANFRAGEN“ oben auf der Seite nutzen.

Übrige Zeichen: 250