Starbucks eröffnet ein neues Café in Heidelberg

Starbucks Franchise
Starbucks Entscheide nach deinem Geschmack!

Wenn Starbucks etwas anpackt, dann mit viel Herzblut. Das gilt in erster Linie natürlich für den Kaffee, der inzwischen weltweit beliebt ist.

31.12.2018 14:00

Das Heidelberger Viertel erhält einen brandneuen Starbucks-Store. In dieser Universitätsstadt gibt es bereits einen kleineren Starbucks-Café, aber für eine Stadt mit 150.000 Einwohnern scheint ein weiterer Starbucks-Laden wie geschaffen zu sein.

Starbucks in Heidelberg

Heidelberg ist eine schöne Stadt, die für ihre malerische Schönheit und bezaubernde idyllische Kulisse bekannt ist. Da es sich um eine Universitätsstadt und eines der beliebtesten Reiseziele für deutsche und ausländische Touristen handelt, scheint Starbucks einen intelligenten Geschäftszug gemacht zu haben. Heidelberg hat bereits einen Starbucks in der Altstadt in der Hauptstraße 137. Früher gab es noch einen kleineren, doch dieser, der sich in der Hauptstraße 25 befand, wurde vor einigen Jahren geschlossen. Die neuen Starbucks werden sich in der für Fußgänger bestimmten Zone befinden, genauer gesagt in „Saks off 5th“. Der Shop befindet sich allerdings noch im Aufbau. Der größte Teil des Innenraums ist bereits fertig gestellt und das vertraute Logo schmückt bereits das Schaufenster.

Traditionell und zukunftsorientiert

Starbucks gelang die Weiterentwicklung und Modernisierung, doch auch die Treue zu seinen Wurzeln. Der erste Starbucks-Laden begann bereits 1971 mit dem Kauf, der Röstung und der Zubereitung von Kaffee höchster Qualität und das tun alle Starbucks-Läden auch heute noch. Es begann alles in diesem einen Geschäft am Pike Place Market in Seattle, wo der beste frisch geröstete ganze Bohnenkaffee hergestellt wurde. In der Zwischenzeit wurden neue Techniken der Kaffeekocherei sowie zahlreiche köstliche Geschmacksrichtungen eingeführt, doch die Geschäfte von Starbucks auf der ganzen Welt wenden immer noch den gleichen Qualitätsstandard an, den sie damals hatten. Die am meisten verdienstvolle Person ist Howard Schultz, Starbucks Chairman und CEO, und leidenschaftlicher Kaffeeenthusiast. Bereits 1987 besaß Schultz das Il Giornale Kaffeehaus, so dass er neuen hochwertigen Kaffee und neue Zubereitungsmethoden entwickelte. Er kaufte Starbucks mit Hilfe regionaler Investoren und investierte sein ganzes Wissen und Können in die Entwicklung. Heute ist Starbucks nicht mehr nur ein Kaffeehaus, sondern ein Unternehmen mit immenser sozialer Wirkung und bewundernswertem Bewusstsein in Bezug auf Umwelt und Wirtschaft.

Das Datum der Eröffnung des neuen Starbucks in Heidelberg ist noch unbekannt, doch diese weltoffene Stadt hat durchaus etwas vorzuweisen.

Andere aktuelle News
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Bewerten Sie diesen Artikel als Erste/r

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld.

Übrige Zeichen: 250