Studie: DAS FUTTERHAUS zählt zu den bekanntesten Fachhändlern für Tierbedarf

DAS FUTTERHAUS Logo
DAS FUTTERHAUS Tierisch gut!

Das FUTTERHAUS ist der Fachhändler für Heimtierbedarf mit mehr als 30 Jahren Markterfahrung, über 340 Märkten und 120 Franchisepartnern. Durch konstantes Umsatzwachstum zählt das Unternehmen zu den erfolgreichsten seiner Branche.

Weitere Infos anfragen
Mehr erfahren
Veröffentlicht am

Das Ergebnis einer Studie aus dem Jahr 2019 zeigt, dass die Firma DAS FUTTERHAUS zu den bekanntesten Marken im Bereich des Tierbedarf-Fachhandels in Deutschland zählt. Dabei teilt sich der Anbieter von Tiernahrung und -Accessoires den zweiten Platz mit Zooplus nach Fressnapf. Beide Unternehmen erzielten einen Prozentsatz von jeweils 54 % und sind so der Mehrheit der Befragten bekannt. Der Markt rund um die Tierversorgung ist in Deutschland bedeutend, denn laut Studie besitzen mehr als 50 % der deutschen Bürger ein Haustier. Davon zählen die meisten eine Katze (55 %) und etwas weniger einen Hund (49 %) zum Haushalt. Andere Tiere lagen bei der Studie, die vom Marktforschungsinstitut SPLENDID RESEARCH in Hamburg durchgeführt wurde, weit dahinter.

Tierfutter wird vor allem gerne im Fachhandel gekauft

Das Institut befragte 1.006 Menschen in Deutschland zwischen 18 und 69 Jahren. Neben Bereichen wie der Haustierversicherung wurde auch der Einkauf von Tiernahrung angesprochen. Demnach kauft der überwiegende Teil der Haustierbesitzer in Deutschland das Tierfutter im Fachhandel: 54 %, laut Studie. Auch im Supermarkt wird gerne Nahrung gekauft, gaben 47 % der Teilnehmer an und in Discount-Geschäften kauften etwa 38 % das Futter für ihre Haustiere. Viele Befragte nannten die Marke DAS FUTTERHAUS bei der Frage nach Online- und Fachhändlergeschäften.

DAS FUTTERHAUS bietet ein breites Sortiment für Tiere an

Neben Spezialfutter für Hunde und Katzen, wie getreidefreiem, besonders fleischhaltigem oder glutenfreiem Hundefutter sowie Diätfutter für Katzen und Katzengras, versorgt die Franchisekette DAS FUTTERHAUS auch Kleintiere und andere Tierarten wie Kaninchen, Hamster, Meerschweinchen, Mäuse, Vögel, Pferde, Fische und Reptilien. Tierbesitzern steht eine große Auswahl an Produkten zur Verfügung. DAS FUTTERHAUS ermöglicht es Partnern, einen eigenen Markt mit einer Investition ab 250.000 Euro zu gründen. Üblicherweise ist ein Eigenkapital von 10 bis 25 % der Gesamtinvestitionssumme notwendig, um in die Partnerschaft einzusteigen. Experten helfen bei Gesprächen mit der Bank und in anderen Bereichen gerne aus.

Andere aktuelle News
Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?
Bewerten Sie diesen Artikel als Erste/r
Andere aktuelle Artikel

Neuunternehmer: Was muss ich wissen?

Eine Selbstständigkeit richtet sich nicht ausschließlich an lebensältere und [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Warren Buffett Biographie: Was Sie von ihm über Erfolg lernen können

Warren Buffett – ein Name, der überall auf der Welt bekannt ist. Er wird als Genie [...]


Vision: Wie werde ich erfolgreicher Unternehmer?

Wer ein eigenes Unternehmen gründen möchte, der benötigt nicht nur eine Geschäftsidee [...]


EIN UNTERNEHMEN GRÜNDEN

Sprüche für Chef - Oder auch: Was unterscheidet einen Boss von einem Leader?

Der DIHK Gründerreport des letzten Jahres führte uns noch deutlicher vor Augen, [...]


Yerkes Dodson Kurve: Was das ist und wie sie Ihnen weiterhilft

Schneller, härter, mehr und besser. In der heutigen Gesellschaft streben die Menschen [...]


DIVERSE THEMEN - TRENDS

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld. Wenn Sie an diesem Franchise interessiert sind, können Sie ganz leicht eine Kontaktanfrage an das Unternehmen stellen, indem Sie den Button „WEITERE INFOS ANFRAGEN“ oben auf der Seite nutzen.

Übrige Zeichen: 250