Tellys TST – jüngstes Projekt der Quick-Quality-Tortellini-Marke geht an den Start

Tellys TST Franchise
Tellys TST Tellys TST Tortellini-Takeaway

Essen wie beim Sterne-Koch muss nicht immer lange dauern! Tellys TST hat sich ganz dem Leitkonzept der Quick-Quality-Experience verschrieben.

Weitere Infos anfragen
Mehr erfahren

Im April 2017 riefen Kevin Schindler und Chris Ledesma-Müller in Frankfurt am Main ihr innovatives Gastronomiekonzept ins Leben: Die Quick-Tortellini-Marke verbindet auf einzigartige Weise modernes New Yorker Flair mit italienischer Kochtradition. Eigene, höchst kreative Tortellinikreationen verleihen dem Ganzen zudem eine besonders individuelle Note. Bereits jetzt verfügt die Kette über sechs Standorte und die Zeichen stehen auf Wachstum: So soll es bis Ende 2018 schon zehn Tellys TST-Restaurants geben. Die Tellys-Gründer Kevin Schindler und Chris Ledesma-Müller planen so, mit ihrem innovativen Quick-Quality-Konzept eine Stadt nach der anderen zu erobern. Am 8. Oktober 2018 wurde zum wiederholten Mal die ungeheure Dynamik der jungen Marke deutlich, als das Unternehmen mit seinem jüngsten Projekt, der „Werksküche Frankfurt“ an den Start ging.

Der Mini-Foodcourt

Das innovative Quick-Tortellini-Konzept von Tellys TST basiert ausschließlich auf Franchising. Alle Tellys-Standorte werden von Franchisenehmern betrieben. Doch mit dem jüngsten Projekt der Marke verhält es sich anders: Die sogenannte „Werksküche Frankfurt“ oder, wie die beiden Tellys-Gründer selbst betonen, die „kleinste Foodhalle Frankfurts“, öffnete am 8. Oktober im Rahmen eines entspannten Softopenings ihre Tore. Die Besonderheit dieses Projekts besteht darin, dass die neue „Werksküche“ im Gegensatz zu den restlichen Tellys-Standorten vom Franchisegeber selbst betrieben wird. Der Standort im Frankfurter Stadtteil Sackbach ist zudem äußerst attraktiv, da er noch zwei weitere gastronomische Angebote, einen Lieferservice, eine Großküche für Catering sowie eine Event-Location beherbergt.

Tellys hat Potential

Bereits jetzt stehen bei dem jungen Unternehmen alle Zeichen auf Expansion. Und auch auf internationaler Ebene ist man am Start: Denn neben Coburg, Kaiserslautern, Bremen und Braunschweig gibt es sogar schon in London einen Tellys-Standort. Neben den kreativen und einzigartigen Neuinterpretationen italienischer Rezepte punktet die Kette zudem vor allem mit frischen und durchweg gesunden Zutaten. So wird auf Zusatzstoffe und Geschmacksverstärker verzichtet und von jedem Gericht wird außerdem auch die vegane Variante angeboten.

Andere aktuelle News

0 Kommentare

Einen Kommentar schreiben

Ihr Kommentar wird öffentlich sichtbar sein, bitte hinterlassen Sie daher nicht Ihre Kontaktdaten in dem untenstehenden Kommentarfeld. Wenn Sie an diesem Franchise interessiert sind, können Sie ganz leicht eine Kontaktanfrage an das Unternehmen stellen, indem Sie den Button „WEITERE INFOS ANFRAGEN“ oben auf der Seite nutzen.

Übrige Zeichen: 250